Landkreis Mittelsachsen

Rittergüter und Vorwerke in der Gemeinde Lichtenau (Landkreis Mittelsachsen)

Lichtenau ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Mittelsachsen. Die Gemeinde Lichtenau setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

Rittergut Auerswalde

RIttergut Auerswalde

  • Auerswalde,
  • Biensdorf,
  • Garnsdorf,
  • Krumbach,
  • Merzdorf,
  • Niederlichtenau,
  • Oberlichtenau,
  • Ottendorf,

Die Gemeinde Lichtenau liegt am Nordrand des Erzgebirges zwischen den Flüssen Chemnitz und Zschopau. In der Gemeinde Lichtenau leben ca. 7.200 Menschen (Stand 31.12.2015).

Tour anfragen »

Rittergüter und Vorwerke in der Gemeinde Lichtenau

Lage der Gemeinde Lichtenau im Landkreis Mittelsachsen

Lage der Gemeinde Lichtenau im Landkreis Mittelsachsen

In der Gemeinde Lichtenau gibt es folgende Rittergüter und Vorwerke:

  • Auerswalde: Rittergut, Vorwerk Beisorge,
  • Biensdorf: Vorwerk,
  • Niederlichtenau: Rittergut oder Vorwerk,
  • Ottendorf: Vorwerk,

Das Rittergut Auerswalde mit seinem barocken Herrenhaus entstand aus einer Wasserburg. Das Vorwerk Beisorge ist ein kleiner Hof.

Das Vorwerk Biensdorf ist ein stattlicher Vierseitenhof und gehörte zum Rittergut Neusorge in Zschöppichen.

Das Rittergut Niederlichtenau wurde später als Vorwerk genutzt. Erhalten blieb nur ein Gebäude.

Das Vorwerk Ottendorf konnte bisher nicht ermittelt werden.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich