Landkreis Nordsachsen

Rittergut Beerendorf (bei Leipzig)

Rittergut Beerendorf, Herrenhaus

Beerendorf ist ein Ortsteil der Großen Kreisstadt Delitzsch im Nordwesten des Landkreises Nordsachsen. Beerendorf liegt nördlich von Leipzig (ca. 25 km) zwischen Delitzsch (ca. 4 km) und Bad Düben (ca. 21 km).

Tour anfragen »

Rittergut Beerendorf

Bauzeit
17. Jahrhundert,19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert
nach 1659, 1995
Baustil
Barock, Historismus, Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Beerendorf ist saniert und wurde um einen Anbau erweitert. Die Wirtschaftsgebäude sind saniert bzw. in einem guten Zustand. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Wohnen, Seniorenresidenz
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Beerendorf und der Park sind zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, regelmäßige Rechteckanlage mit außermittig, frei stehendem Herrenhaus
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Herrenhaus: schlichte Putzfassade (nach 1990 stark verändert),
Wirtschaftsgebäude: Putzfassaden
Dachform
Satteldach, Walmdach

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus schließt sich ein Landschaftspark an.

Personen

  • Heinricus Ber et sui fratres in Berndorf (Herrensitz, Ersterwähnung 1350),
  • Familie Spiegel zu Gruna (Besitzer 1442),
  • Heinrich Spiegel zu Puppiczsch (Besitzer 1445),
  • Jorge, Otto, Ditrich, Cuntze, Hans, Balthasar und Bernhart Spiegel (Belehnung durch Kurfürst Ernst von Sachsen und Herzog Albrecht von Sachsen 1464, als Vorwerk genannt),
  • Dr. Otto von Spiegel (Belehnung durch Herzog Albrecht von Sachsen 1486),
  • Otto Spiegel (genannt 1518),
  • Otto von Spiegel auf Badrina (Belehnung 1536, Vorwerk),
  • Heinrich von Pack auf Döbernitz (Kauf 1580),
  • Alexander von Miltitz (Besitzer 1631 bis 1635, Vorwerk),
  • 1650 brennt das Herrenhaus durch Blitzschlag ab,
  • Carl von Miltitz (Besitzer 1653 bis mind. 1659),
  • 1659 erneuter Brand,
  • Gebrüder von Miltitz (Besitzer 1699),
  • Johann Erich von Schönfeld (genannt 1711),
  • Johann Christoph von Schönfeld (erwähnt 1750),
  • Friedrich Ludwig Graf von Wartensleben (Kauf des Mannlehngutes 1754),
  • 1767 Allodialgut,
  • Carl Wilhelm Graf von Wartensleben (genannt 1785),
  • Friedrich August Wilhelm Wenk (Besitzer 1787 bis 1810),
  • Johanne Louise Wenck (Besitzerin 1810 bis 1824),
  • Juliane Emilie Haase (Besitzer 1824),
  • Erbengemeinschaft Haase (Besitzer 1841 bis 1853),
  • Carl Gustav Lösch (Besitzer 1853 bis 1875),
  • Fanny Wilhelmine Lösch (Besitzerin 1875 bis 1895),
  • Arthur Johannes Lösch (Besitzer 1895 bis 1915),
  • Robert Messerschmidt (Besitzer 1915 bis 1945),

Touristische Wege

Durch Beerendorf führen der Radwanderweg Delitzsch – Bad Düben, der Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Radwanderweg und die Anschlussroute Delitzsch – Hohenprießnitz an den Mulderadweg.

Sehenswertes in Beerendorf

Ev. Pfarrkirche, Vorwerk Beerendorf-Ost

Sonstige Informationen

Rittergut Beerendorf, Stadt Delitzsch, Landkreis Nordsachsen, Postleitzahl 04509

Bildergalerie Rittergut Beerendorf

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich