Persönlichkeiten

Leipziger Persönlichkeiten – Berta Wehnert-Beckmann

Bertha Wehnert-Beckmann

Bertha Wehnert-Beckmann wurde am 25. Januar 1815 in Cottbus geboren. Zwischen 1839 und 1843 lebte sie in Dresden. Anfang Dezember 1842 bot sie als erste Berufsfotografin Europas ihre Dienste in Dresden an, danach ging sie als Daguerreotypistin auf Wanderschaft.

Ende 1845 heiratete Bertha Beckmann den Leipziger Daguerreotypisten Eduard Wehnert mit dem sie schon vorher ein gemeinsames Fotoatelier in der Burgstraße in Leipzig eröffnet hatte. Zwei Jahre später verstarb ihr Mann und sie führte das Geschäft mit Unterstützung ihrer zwei Brüder fort.

1849 unternahm Bertha Wehnert-Beckmann eine Reise nach New York, wo sie ein kleines Atelier auf dem Broadway einrichtete. Sie empfing politische Größen der USA, darunter den 13. Präsidenten Millard Fillmore. Vom American Institute wurde ihr 1850 ein „Diplom für besondere Verdienste um die Porträtphotographie“ und 1851 eine Silbermedaille verliehen.

Tour anfragen »

Villa von Bertha Wehnert-Beckmann in der Elsterstraße in Leipzig

Villa von Bertha Wehnert-Beckmann in der Elsterstraße in Leipzig

Nach ihrer Rückkehr nach Leipzig im Herbst 1851 entwickelte sie ihr Geschäft zum wichtigsten Atelier der Stadt. 1854 eröffnete sie in Leipzig die erste Stereoskopenausstellung im deutschsprachigen Raum. Bis 1860 war sie die einzige fotografierende Frau der Welt, die Aktaufnahmen anfertigte. Zwischen 1855 und 1860 entstanden Architekturaufnahmen, die zu den ersten authentischen Bildern der Stadt gehören

1864 ließ sie auf ihrem Grundstück am Elstermühlgraben ein neues Atelier und eine Villa errichten (Elsterstraße 38). 1901 starb Bertha Wehnert-Beckmann in Leipzig.

Bertha Wehnert-Beckmann ist die erste Berufsfotografin der Welt, von der sich ein fotografisches Werk nachweisen lässt. Über 4.000 Bildnisfotografien sind bis heute bekannt.

Ein Großteil aus Wehnert-Beckmanns Nachlass sind Aufnahmen der Leipziger Bürgerschaft jener Zeit, darunter Persönlichkeiten wie Clara Schumann und Johannes Brahms. Werke von Bertha Wehnert-Beckmann sind in großen Sammlungen in Hamburg, Köln, München sowie in den USA und Kanada vertreten.

Mehr Leipziger Persönlichkeiten.

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Bertha_Wehnert-Beckmann#/media/File:Bertha_Wehnert-Beckmann_Selbstportrait.jpg,
https://de.wikipedia.org/wiki/Bertha_Wehnert-Beckmann,
https://www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de/ausstellungen/archiv/archiv-2016-2015/die-fotografin-bertha-wehnert-beckmann-1815-1901/

Stichworte:
, , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 10. Nov 2019 08:51, Rubrik: Persönlichkeiten, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich