Persönlichkeiten

Leipziger Persönlichkeiten – Johann Zacharias Richter

Johann Zacharias Richter

Johann Zacharias Richter

Johann Zacharias Richter wurde am 26. August 1696 in Leipzig als Sohn des Leipziger Handelsherrn Thomas Richter und als Bruder des Ratsherrn Johann Christoph Richter geboren. Die Familie Richter war durch den Handel mit erzgebirgischen Blaufarbenwaren zu Reichtum gelangt.

Johann Zacharias Richter betrieb ebenfalls Handel mit Blaufarbenwaren, ging 1711 nach Hamburg und übernahm die dortige Filiale des Richterschen Handelshauses. 1727 kehrte Richter nach Leipzig zurück. 1735 erwarb Johann Zacharias Richter in der westlichen Vorstadt Leipzigs zwei Gartengrundstücke und legte auf diesen bis 1740 einen der berühmten Leipziger barocken Bürgergärten, den Richterschen Garten, an.

Bosehaus in Leipzig

Bosehaus in Leipzig

1744 heiratete Richter Christiana Sibylla Bose, die älteste Tochter von Georg Heinrich Bose, Betreiber einer Gold und Silberwarenmanufaktur und Sohn des Handels- und Ratsherrn Caspar Bose. Georg Heinrich Bose hatte 1710 ein Haus am Thomaskirchhof erworben und umbauen lassen. Das heutige Bosehaus kaufte Richter 1745 von der Erbengemeinschaft Bose und brachte hier seine große Kunstsammlung unter. Die Richtersche Sammlung umfasste am Ende etwa 400 Gemälde, darunter Werke von Rubens, Rembrandt und Tizian, über 1000 Handzeichnungen und mehrere Tausend Kupferstiche. Nach seinem Tode machte sein Sohn Johann Thomas Richter die Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich.

Johann Christoph Richter war Ratsherr, Ratsbaumeister, Handlungsdeputierter und Stadthauptmann in Leipzig.

Johann Zacharias Richter starb am 26. August 1696 in Leipzig.

Mehr Leipziger Persönlichkeiten

Bildquelle: Von Johann Martin Bernigeroth – http://www.portraitindex.de/documents/obj/33213634, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29886272

Quelle:
www.wikipedia.de
Horst Riedel: Stadtlexikon Leipzig von A bis Z, Pro Leipzig, 2005

Stichworte:
, , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 12. Okt 2022 15:32, Rubrik: Persönlichkeiten, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2023 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich