Burgen

Wasserburg Oelzschau (bei Leipzig)

Oelzschau, Wasserburg

Oelzschau ist ein Ortsteil der Stadt Rötha in der Mitte des Landkreises Leipzig. Oelzschau liegt im Leipziger Neuseenland, südöstlich von Leipzig (ca. 19 km) zwischen Leipzig und Grimma (ca. 18 km).

Tour anfragen »

Wasserburg Oelzschau

Bauzeit
vermutlich 12. Jahrhundert
Baustil
Romanik

Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Heutige Nutzung
Von der Wasserburg Oelzschau ist der Teich mit Insel erhalten. Gebäude sind nicht mehr vorhanden.
Zugang
Das Gelände um den Teich ist öffentlich zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
kleine, etwa kreisrunde Insel, entstanden vermutlich während der zweiten Phase der deutschen Ostkolonisation,
Baukörper
keine Gebäude mehr vorhanden,
Fassade
Dachform

Weitere Informationen

Park

Dem Teich schließt sich der Gutspark an.

Personen & Geschichte

  • Albertus de Olschicowe (Herrensitz, genannt 1265),
  • Curd von Czemen zu Olschaw (Rittersitz, genannt 1445/47),
  • als Rittergut genannt (1484, 1858, 1875),
  • Touristische Wege

    Durch Oelzschau führt die Neuseenland-Radroute.

    Sehenswertes in Oelzschau

    Ev. Pfarrkirche, Rittergut,

    Sonstige Informationen

    Wasserburg Oelzschau, Stadt Rötha, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04579

    Quelle:
    Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

    [codepeople-post-map cat=-1]

    Stichworte:
    , , , , , , , , ,

    Autor: Mirko Seidel am 8. Jan 2014 09:52, Rubrik: Burgen, Landkreis Leipzig, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


    Einen Kommentar schreiben

    ©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
    Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
    in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
    webdesign: agentur einfachpersönlich