Kirchen

Ev. Marienkirche Eilenburg (Bergkirche, bei Leipzig)

Eilenburg, Ev. Marienkirche (Bergkirche)

Eilenburg ist eine Große Kreisstadt an der Mulde im Norden des Landkreises Nordsachsen. Eilenburg liegt am Rand der Dübener Heide, nordöstlich von Leipzig (ca. 24 km) an den Bundesstraßen B 87 (Leipzig – Torgau) und B 107 (Grimma – Bad Düben).

Tour anfragen »

Ev. Marienkirche (Bergkirche) Eilenburg

Bauzeit
12. Jahrhundert, 16. Jahrhundert
um 1200, 1516 bis 1522
Baustil
Romanik, Gotik
Baumeister / Architekt
Zustand
Die Ev. Marienkirche in Eilenburg ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Bergkirche in Eilenburg kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
ursprünglich romanischer Bau, 1516 bis 1522 zu Hallenkirche umgebaut
Baukörper
Backsteinbau mit Strebepfeilern, eingezogener Chor mit 5/8-Schluss, Chor mit Dachreiter, Westturm auf quadratischem Grundriss mit Zeltdach, Schiff mit Satteldach und Dachreiter, zweigeschossige Sakristei, Portalvorbau an der Südseite mit Staffelgiebel, einfache Portale und Maßwerkfenster
Innenraum
dreischiffiges, vierjochiges Langhaus, gekehlte, oktogonale Pfeiler, Mittelschiff mit Netzgewölbe, Seitenschiffe und Chor mit Sterngewölbe, dreiseitige Empore, Altar, Taufe, Orgel (Conrad Geißler)
Grabmale
Epitaphe und Grabmale 16. Jahrhundert und 17. Jahrhundert,
darunter Johann zu Haideck (1554),
Caspar von Ponickau (1556),
Christian von Wahren (1559),
Christine von Ponickau (1575)

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Marienkirche in Eilenburg steht unterhalb der Ilburg auf dem Friedhof.

Personen

Touristische Wege

Durch Eilenburg führen der Radwanderweg Delitzsch – Eilenburg, der Mulderadweg, der Muldewanderweg, die Via Imperii und der Lutherweg.

Sehenswertes in Eilenburg

Kirchen
Ev. Stadtkirche St. Andreas und St. Nikolai, Kath. Kirche,
Burgen und Rittergüter
Ilburg, Rittergut Berg, Rittergut Friedrichshöhe, Sorbischer Burgward
Sonstige Gebäude
Rathaus, Bernhardihaus, Stadtmuseum (ehem. Gasthaus zum Roten Hirsch), Pfarramt, Wasserturm, Kattundruckerei, ehem. Oberschule
Denkmäler, Haustafeln, Brunnen & Skulpturen
Postmeilensäule, Gedenktafel Martin Rinckart, Denkmal Wilhelm Ferdinand Mitscherlich, Grabmal an der Marienkirche, Haustafel Roter Hirsch

Sonstige Informationen

Ev. Marienkirche Eilenburg (Bergkirche), Stadt Eilenburg, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04838

Sonstige Informationen

Ev. Marienkirche Eilenburg, Stadt Eilenburg, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04838

Rundgang durch Eilenburg

Bildergalerie Ev. Marienkirche (Bergkirche) Eilenburg

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Jan 2014 10:03, Rubrik: Kirchen, Landkreis Nordsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


2 Reaktionen zu “Ev. Marienkirche Eilenburg (Bergkirche, bei Leipzig)”

  1. Sven Lehmann schreibt

    Eilenburg liegt auch an der Fürstenstraße der Wettiner …

  2. Mirko Seidel schreibt

    Danke für den Hinweis, der Schwerpunkt meiner touristischen Hinweise liegt auf überregionalen Rad- und Wanderwegen. Deshalb ist die Fürstenstraße der Wettiner nicht erwähnt. Es ist aber eine Überlegung wert, die Touristenstraße genauer zu betrachten und ihr einen Artikel zu widmen.

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich