Landkreis Nordsachsen

Rittergut Weßnig, Altes Herrenhaus

Rittergut Weßnig, Altes Herrenhaus

Weßnig ist ein Ortsteil der Kreisstadt Torgau im Osten des Landkreises Nordsachsen. Weßnig liegt an der Elbe, nordöstlich von Leipzig (ca. 60 km) zwischen Torgau (ca. 7 km) und Mühlberg/Elbe (ca. 20 km).

Tour anfragen »

Rittergut Weßnig, Altes Herrenhaus

Bauzeit
18. Jahrhundert
Baustil
Barock
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Alte Herrenhaus des Rittergutes in Weßnig ist saniert. Die Wirtschaftsgebäude sind teilweise in gutem Zustand, teilweise schadhaft bis ruinös. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Altes Herrenhaus: Schule,
Wirtschaftsgebäude: Leerstand, Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Weßnig ist zugänglich. Das Alte Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, regelmäßige Rechteckanlage, Altes und Neues Herrenhaus leicht abgewinkelt am östlichen Ende frei stehend, einige Wirtschaftsgebäude abgerissen
Baukörper
Altes Herrenhaus: zweigeschossig
Fassade
Putzfassade
Dachform
Krüppelwalmdach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Weßnig ist ein Landschaftspark vorhanden.

Personen

  • Otto von Wesenig (Otto de Wezenig, Vasall von Vogt Otto von Ileburg, erwähnt zwischen 1215 bis 1231),
  • Lambertus Wesenic (erwähnt 1250),
  • Friedrich von Wesenig (Verkauf an das Kloster Dobrilugk 1286),
  • Otto von Wesenig und Sohn Ulrich (genannt 1344),
  • Otto und Otto von Ileburg (Lehen des Markgrafen zu Meißen 1349),
  • Benedict von Wesenig (genannt 1378),
  • Friedrich von Wesenig (genannt 1405),
  • Brosisus von Wesenig (genannt 1434),
  • Femike von Wesenig (Leibgedinge 1470),
  • Hanns Wesenig (genannt 1474),
  • Hans von Tosse (erwähnt 1490),
  • Johann von Tosse (genannt 1505),
  • Heinrich von Leipzig (genannt 1510),
  • Baltasar von Leipzig (Mitbelehnung durch Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen 1533),
  • Barbara von Leipzig (genannt 1542),
  • Wolf von Leipzig (genannt 1589),
  • Heinrich von Leipzig (genannt 1604),
  • Wolff von Leipzig (Besitzer 1611),
  • Siegmund von Berbisdorf (erwähnt 1614 bis 1617),
  • Hans von der Pforte (Besitzer ab 1650),
  • Hans Siegmund von der Pforte (Besitzer ab 1683),
  • Friedrich Eberhard von Görne (Besitzer ab 1735),
  • Erbengemeinschaft von Görne (Besitzer ab 1741),
  • Georg Arnd Abraham von Görne (Besitzer ab 1750),
  • Curt Maximilian Ferdinand von Görne (Besitzer 1794 bis 1814),
  • Carl Albert von Griesheim Besitzer ab 1817),
  • Witwe des Vorbesitzers und ihr Sohn Louis Alexander Ferdinand von Griesheim (Besitzer ab 1827),
  • Carl Friedrich Gutmacher (Kauf 1851),
  • Victor Gutmacher (Eigentümer 1875 bis 1876),
  • Clemens Gutmacher (Besitzer 1876 bis 1879),
  • Marianne Gutmacher (Besitzerin 1879),
  • Louis Schlenker (Kauf 1902),
  • Viktor Donner (erwähnt 1928 und noch 1945, Enteignung)

Touristische Wege

Durch Weßnig führt der Elberadweg.

Sehenswertes in Weßnig

Ev. Pfarrkirche, Rittergut (Neues Herrenhaus)

Sonstige Informationen

Rittergut Weßnig, Altes Herrenhaus, Stadt Torgau, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04861

Bildergalerie Rittergut Weßnig

Quelle:
Manfred Wilde: Die Ritter- und Freigüter in Nordsachsen, C.A. Starke Verlag, Limburg, 1997
Lutz Heydieck: Landkreis Nordsachsen Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2016

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich