Landkreis Harz

Schloss Ballenstedt (bei Halle/Saale)

Schloss Ballenstedt

Ballenstedt ist eine Kleinstadt am nordöstlichen Rand des Harzes im Südosten des Landkreises Harz. Ballenstedt liegt südwestlich von Magdeburg (ca. 68 km) zwischen Aschersleben (ca. 18 km) und Quedlinburg (ca. 17 km).

Tour anfragen »

Schloss Ballenstedt

Bauzeit
11. Jahrhundert, 12. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 1. Hälfte 19. Jahrhundert,
1040-1043, um 1530
Baustil
Romanik, Renaissance, Barock, Historismus,
Bauherr
Graf Esico von Ballenstedt, Fürst Wolfgang von Anhalt
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss Ballenstedt ist saniert. Der Park ist in einem gepflegten Zustand
Heutige Nutzung
Museum,
Zugang
Das Gelände des Schlosses Ballenstedt und der Park sind öffentlich zugänglich. Das Schloss kann besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Das Schloss geht zurück auf eine Klosteranlage. Die Klosterkirche (12. Jahrhundert) ist teilweise in den Nordflügel integriert. Schloss Ballenstedt ist eine Dreiflügelanlage. Vor dem Schloss stehen die Schlosswache, das Schlosstor und das Schlosstheater (1788), weiterhin der Große Gasthof (Neubau 1996), der Marstall, das Wohnhaus des Schlossverwalters und die ehemalige Remise.
Baukörper
zwei- bis viergeschossig auf der Außenseite, zweigeschossig auf der Innenseite,
Nordflügel: anstelle der Klosterkirche errichtet, dreiachsiger Mittelteil mit Kolossalgliederung als Frontispiz und geohrten Fensterfaschen, Giebelfeld mit anhaltischem Wappen, Säulenportal mit gekröpftem Giebel, davor zweiläufige Treppe,
Nordosttrakt: Erker mir historisierendem Fachwerk,
Westflügel: einfache Pilasterportale
Südflügel: stark hervortretender Mittelrisalit, davor geschwungene Treppenanlage,
Fassade
Putzfassaden, weitgehend ungegliedert,
Dachform
vielgestaltige Dachlandschaft, Nordflügel Mansardwalmdach mit stehenden Gauben, Westflügel Satteldach, Südflügel Walmdach, Westwerk der Klosterkirche mit Satteldach und einfachen Zwerchhäusern

Weitere Informationen

Park

Unterhalb des Schlosses befindet sich eine großzügige Parklandschaft aus dem 18. Jahrhundert mit Teichen, Plastiken und Architekturelementen. Der barocke Teil wurde 1859 nach Plänen von Peter Joseph Lenné umgestaltet. Im Park befinden sich die Schlossmühle und das Grüne Haus.

Personen

Gustav IV. Adolph, Albrecht der Bär,

Touristische Wege

Durch Ballenstedt verlaufen der Harz-Rundweg und der Europa-Radweg R 1, der Selketalstieg und der Ökumenische Pilgerweg (Jakobsweg).

Sehenswertes in Ballenstedt

Ev. Kirche St. Nikolai, Rittergut Oberhof, Schloss Röhrkopf, Jagdhaus Meiseberg, Stadtbefestigung, Altes und Neues Rathaus, historischer Stadtkern

Sonstige Informationen

Schloss Ballenstedt, Stadt Ballenstedt, Landkreis Harz, Postleitzahl 06493

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich