Landkreis Leipzig

Schloss Grimma (bei Leipzig)

Grimma, Schloss

Grimma ist eine Große Kreisstadt im Osten des Landkreises Leipzig. Grimma liegt an der Mulde, südöstlich von Leipzig (ca. 31 km) zwischen Leipzig und Döbeln (ca. 36 km).

Tour anfragen »

Schloss Grimma

Bauzeit
vor 14. Jahrhundert (Burg), Ende 14. Jahrhundert (Ausbau der Burg), 16. Jahrhundert,
1389 bis 1402, 1509 bis 1518
Baustil
Gotik, Renaissance
Bauherr
Markgraf Dietrich von Meißen (Dietrich der Bedrängte) Gründung einer Kapelle 1218,
Markgraf Otto von Meißen (Otto der Reiche), vermutlich Erbauer der Burg,
Markgraf Wilhelm II. von Meißen (Wilhem der Reiche), Verstärkung der Anlage in ihrer heutigen Ausdehnung 1389 bis 1402,
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen (Umbau Ostflügel, 1509 bis 1518)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss in Grimma ist saniert.
Heutige Nutzung
Justiz, Verwaltung
Zugang
Das Schloss in Grimma kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
Zweiflügelanlage, die mit den umgebenden Mauern einen trapezförmigen Hof umschließt, entstanden aus einer älteren Burganlage
Baukörper
drei- und viergeschossig
Fassade
Ostflügel: Putzfassade, frühgotische Fenster, Giebel mit Blendmaßwerk, Treppenturm aus dem 16. Jahrhundert,
Westflügel: Putzfassade, Vorhangbogenfenster,
Dachform
Ostflügel: Satteldach, Westflügel: Krüppelwalmdach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen & Geschichte

  • Markgraf Dietrich von Meißen (Dietrich der Bedrängte, Gründung einer Kapelle 1218),
  • Markgraf Otto von Meißen, (Otto der Reiche, vermutlich Erbauer der Burg),
  • Markgraf Wilhelm II. von Meißen (Wilhem der Reiche, Verstärkung der Anlage in ihrer heutigen Ausdehnung),
  • Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen (Umbau Ostflügel),
  • Kurfürstin Margaretha von Sachsen (Geburt ihres vierten Kindes, Herzog Albrecht von Sachsen, 1443),
  • 1200, 1212 domus,
  • 1203 forum,
  • 1220 civitas,
  • 1304 castrum,
  • 1551 Stadt,
  • (1200), 1212 Herrensitz,
  • 1350 curia,
  • 1875: 4 Vorwerke (Vorwerk Rappenberg, Gelbes u. Rotes Vorwerk, Hospital-Vorwerk St. Georg),

Touristische Wege

Durch Grimma führen der Mulderadweg, der Muldetalbahnradweg, der Muldewanderweg , die Parthe-Mulde-Radroute und die Straße der Wettiner.

Sehenswertes in Grimma

Architektur & Baukunst in Grimma

Stadtrundgang durch Grimma

Sonstige Informationen

Schloss Grimma, Stadt Grimma Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04668

Bildergalerie Schloss Grimma

Historische Ansichten Schloss Grimma

Schloss Grimma, Postkarte (Jahr unbekannt)

Schloss Grimma, Postkarte (Jahr unbekannt)

Pöppelmannbrücke und Schloss Grimma

Pöppelmannbrücke und Schloss Grimma

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 6. Okt 2013 10:47, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich