Landkreis Nordsachsen

Rittergut Schnaditz (bei Leipzig)

Rittergut Schnaditz, Schloss (Zustand 2011)

Schnaditz ist ein Ortsteil der Stadt Bad Düben im Norden des Landkreises Nordsachsen. Schnaditz liegt an der Mulde, nordöstlich von Leipzig (ca. 34 km) zwischen Bitterfeld (ca. 20 km) und Bad Düben (ca. 3 km).

Tour anfragen »

Rittergut Schnaditz

Bauzeit
13. Jahrhundert, Mitte 14. Jahrhundert, Ende 15. Jahrhundert,
Anfang 17. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
um 1227 (Bergfried), 1655, 1833 bis 1835, um 1880
Baustil
Gotik, Renaissance, Historismus
Bauherr
Familie von Zaschnitz
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss in Schnaditz ist in einem schadhaften Zustand. Die Wirtschaftsgebäude wurden weitgehend abgerissen. Di erhaltenen Wirtschaftsgebäude sind in einem guten Zustand.
Heutige Nutzung
Schloss: Leerstand,
Wirtschaftsgebäude: Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Schnaditz ist zugänglich, das Schloss kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
unregelmäßige Dreiflügelanlage anstelle einer Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert, der vorgelagerte Wirtschaftshof fast vollständig abgebrochen
Baukörper
zwei- und dreigeschossig
Fassade
Putzfassade, Bruchsteinmauerwerk, teilweise Fachwerk,
Dachform
Satteldächer

Weitere Informationen

Park

Reste des 1806 und 1813 schwer beschädigten Landschaftsparks sind erhalten. Im Park befindet sich eine Turmhügelburg (Wasserburg) mit Graben.

Personen & Geschichte

  • Otto et Bodo milites dicti de Sneudiz (von Schnaditz, Herrensitz, 1237),
  • Rittersitz (1445/47),
  • Familie von Zaschnitz (bezeugt seit 1466),
  • Ludwig von Wuthenau (Kauf 1655),
  • Familien von Bülow und von Steuben (Besitzer bis 1764),
  • Familie Martini (Besitzer 1792 bis 1940),

Touristische Wege

Durch Schnaditz führt der Lutherweg. Der Mulderadweg, der Torgische Weg, der Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Radwanderweg und der Radwanderweg Delitzsch – Bad Düben sind nördlich von Schnaditz nach ca. 0,5 km erreichbar.

Sehenswertes in Schnaditz

Wasserburg, Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Rittergut Schnaditz, Stadt Bad Düben, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04849

Bildergalerie Schloss Schnaditz

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
Lutz Heydieck: Landkreis Nordsachsen Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2016

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich