Artikel

Kursaal, Quell- und Badepavillon in der Goethestadt Bad Lauchstädt (bei Halle/Saale)

Kursaal, Quell- und Badepavillon in der Goethestadt Bad Lauchstädt

Die Goethestadt Bad Lauchstädt ist eine Kleinstadt im Südwesten des Saalekreises. Bad Lauchstädt liegt südwestlich von Halle/Saale (ca. 26 km) zwischen Merseburg (ca. 15 km) und Querfurt (ca. 16 km).

Tour anfragen »

Kursaal, Quell- und Badepavillon Bad Lauchstädt

Bauzeit
18. Jahrhundert,
1780
Baustil
Barock
Bauherr
Kurfürst Friedrich August III. von Sachsen
Baumeister/Architekt
Johann Wilhelm Chryselius
Zustand
Kursaal, Quell- und Badepavillon in Bad Lauchstädt sind saniert.
Heutige Nutzung
Museum, Veranstaltungen
Zugang
Kursaal, Quell- und Badepavillon in Bad Lauchstädt können besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
reizvolles Ensemble aus dem unvollendeten Kursaal und zwei Pavillons, in der Mitte der gefasste Brunnen
Baukörper
Kursaal: zweigeschossig.
Quell- und Badepavillon: eingeschossig
Fassade
Putzfassaden Kursaal mit abgeschrägten Ecken, Lisenengliederung und Putzspiegeln, Pavillons mit Lisenengliederung
Dachform
hohe Mansarddächer

Weitere Informationen

Umfeld

Kursaal, Quell- und Badepavillon befinden sich im Kurpark in Bad Lauchstädt.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Bad Lauchstädt liegt an der touristischen Route Gartenträume in Sachsen-Anhalt.

Sehenswertes in Bad Lauchstädt

Ev. Stadtkirche, Schloss, Goethe-Schule, Neues Schillerhaus, Herzogspavillon

Sonstige Informationen

Kursaal, Quell- und Badepavillon Bad Lauchstädt, Goethestadt Bad Lauchstädt, Saalekreis,
Postleitzahl 06246

Bildergalerie Kursaal, Quell- und Badepavillon in der Goethestadt Bad Lauchstädt

Quelle:
Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt II, Regierungsbezirke Dessau und Halle, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1999

Stichworte:
, , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 1. Mrz 2022 08:56, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich