Burgen

Burg Tangermünde (bei Magdeburg)

Tangermünde, Burg

Tangermünde ist eine Kleinstadt im Süden des Landkreises Stendal in der Altmark. Tangermünde liegt an der Elbe, nordöstlich von Magdeburg (ca. 74 km) zwischen Stendal (ca. 12 km) und Genthin (ca. 30 km).

Tour anfragen »

Burg Tangermünde

Bauzeit
11. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 20. Jahrhundert
um 1480, 1902
Baustil
Romanik, Gotik, Historismus
Bauherr
Kaiser Wilhelm II. (1902)
Baumeister/Architekt
Paul Möbius (1902)
Zustand
Die Burg Tangermünde ist saniert.
Heutige Nutzung
Museum
Zugang
Das Gelände der Burg Tangermünde ist öffentlich zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
trapezförmige Anlage auf dem Hochufer der Elbe, gesichert mit Wall und Graben,
Baukörper

zweigeschossig,
Kapitelturm: sechsgeschossig

Fassade
Klinkermauerwerk
Dachform
Kegeldächer, Satteldächer

Weitere Informationen

Park

Das Gelände der Burg Tangermünde ist als Park gestaltet.

Personen

Askanier (Besitzer seit 1134),
Markgraf Otto IV. von Brandenburg,
Kaiser Karl IV. (Residenz 1373-1378),
Familie von Hohenzollern (Besitzer ab 1415),

Touristische Wege

Durch Tangermünde führt der Elberadweg.

Sehenswertes in Tangermünde

Ev. Kirche St. Stephan, Elisabeth-Kapelle, Stadtbefestigung, Altes Rathaus,

Sonstige Informationen

Burg Tangermünde, Stadt Tangermünde, Landkreis Stendal, Postleitzahl 39590

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt I, Regierungsbezirk Magdeburg, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 2002,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 1. Okt 2014 18:27, Rubrik: Burgen, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich