Artikel

Rittergüter in der Gemeinde Krostitz (Landkreis Nordsachsen)

Krostitz ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Nordsachsen. Die Gemeinde Krostitz setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

Krostitz, Rittergut Klein-Krostitz

Krostitz, Rittergut Klein-Krostitz

  • Beuden,
  • Hohenossig,
  • Hohenleina,
  • Krostitz mit Klein-Krostitz und Groß-Krostitz,
  • Kletzen,
  • Krensitz,
  • Kupsal,
  • Lehelitz,
  • Mutschlena,
  • Niederossig,
  • Priester,
  • Pröttitz,
  • Zschölkau,

In der Gemeinde Krostitz leben ca. 3.700 Menschen.

Tour anfragen »

Rittergüter in der Gemeinde Krostitz

Im Gebiet der Gemeinde Krostitz gibt es folgende Rittergüter:

  • Krostitz: Rittergut Klein-Krostitz,
  • Zschölkau: Rittergut

In Kupsal wird noch im 19. Jahrhundert ein Lehnrichtergut genannt, dass bisher nicht ermittelt werden konnte.

Das Herrenhaus des Rittergutes in Klein-Krostitz stammt aus dem 19. Jahrhundert. Das heute als Schule genutzte Gebäude wurde mit der Sanierung stark verändert.

Das Rittergut in Zschölkau ist eine große, offene, regelmäßige Rechteckanlage mit frei stehendem, leicht zurückgesetzten, barocken Herrenhaus mit einem Anbau aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich