Persönlichkeiten

Leipziger Persönlichkeiten – Ludwig Weickmann

Institut für Geophysik und Geologie der Universität Leipzig

Institut für Geophysik und Geologie der Universität Leipzig

Ludwig Weickmann wurde am 15. August 1882 in Neu-Ulm geboren. Weickmann studierte in München und Göttingen, arbeite danach an der bayrischen Meteorologischen Zentralstelle und war Kustos der bayrischen Landeswetterwarte.

1923 wurde Ludwig Weickmann Ordinarius für Geophysik an der Universität Leipzig und übernahm das geophysikalische Institut. 1932 gründete Weickmann das Geophysikalische Observatorium auf dem Collm bei Oschatz. Ludwig Weickmann nahm 1931 als meteorologischer Leiter an der Nordpoolfahrt des Luftschiffs „Graf Zeppelin“ teil und 1935 wurde er kommissarischer Leiter Präsident des Reichsamts für Wetterdienst in Berlin.

Ludwig Weickmann entwickelte bis 1945 die Geophysik an der Universität Leipzig erfolgreich weiter. Zwischen 1940 und 1945 war er Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Nach Ende des 2. Weltkriegs wurde Ludwig Weickmann Präsident der Zentralstelle Deutscher Wetterdienst in Bad Kissingen.

Ludwig Weickmann starb am 29. November 1961 in Bad Kissingen.

Mehr Leipziger Persönlichkeiten


Bildquelle: Von Autor/-in unbekannt – German Parliament (Bundestag) website http://www.bundestag.de/blickpunkt/bilderInhalte/0402/500px/0402030a1.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3401728

Quelle:
www.wikipedia.de
Horst Riedel: Stadtlexikon Leipzig von A bis Z, Pro Leipzig, 2005

Stichworte:
, , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 14. Nov 2022 16:29, Rubrik: Persönlichkeiten, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2023 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich