Artikel

Krematorium Döbeln (bei Chemnitz)

Krematorium Döbeln

Döbeln ist eine Große Kreisstadt im Norden des Landkreises Mittelsachsen. Döbeln liegt an der Freiberger Mulde, nordöstlich von Chemnitz (ca. 46 km) zwischen Hainichen (ca. 24 km) und Riesa (ca. 32 km).

Tour anfragen »

Krematorium Döbeln

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1938
Baustil
Moderne
Baumeister / Architekt
Zustand
Das Krematorium in Döbeln ist saniert.
Heutige Nutzung
profan
Zugang
Das Krematorium in Döbeln kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
Das Krematorium in Döbeln ist ein Saalbau.
Baukörper
eingeschossig
Fassade
Putzbau, Eingangshalle aus Bruchstein mit Dreiecksgiebel
Innenraum
Holzbalkendecke
Grabmale

Weitere Informationen

Umfeld

Das Krematorium steht auf dem Urnenfriedhof in Döbeln.

Personen

Touristische Wege

Durch Döbeln führen der Mulderadweg, der Muldewanderweg, die Straße der Wettiner und der Elbe-Mulde-Radweg.

Sehenswertes in Döbeln

Ev. Nicolaikirche, Ev. Jacobikirche, Kath. Johanniskirche, Kapelle Niederfriedhof, Burg, Klosterhof, Bahnhof, Stadtbad, Amtsgericht, Altes Amtshaus, Obermarkt 27, Postamt, Neues Rathaus, Theater, Schlossbergschule, Stadtmauer, Hotel Döbelner Hof, Brunnen Niederfriedhof, Plastiken Stadtbad

Sonstige Informationen

Krematorium Döbeln, Stadt Döbeln, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 04720

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 7. Dez 2016 08:16, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich