Burgen

Burg Gnandstein (bei Leipzig)

Burg Gnandstein im Kohrener Land

Gnandstein ist ein Ortsteil der Stadt Frohburg Norden des Landkreises Leipzig. Gnandstein liegt im Kohrener Land, südlich von Leipzig (ca. 45 km) zwischen Frohburg (ca. 6 km) und Penig (ca. 17 km).

Tour anfragen »

Burg Gnandstein

Bauzeit
13. Jahrhundert, Ende 14. Jahrhundert (Torzwinger),
15. Jahrhundert, 17. Jahrhundert,
zwischen 1130 und 1190, 1250, 1680
Baustil
Romanik, Renaissance, Barock
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Die Burg Gnandstein ist saniert.
Heutige Nutzung
Museum, Gaststätte
Zugang
Die Burg Gnandstein kann besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
malerisch auf einem Felssporn gelegene, regelmäßige Rechteckanlage, Vorburg und Kernburg, vorgelagerter Wirtschaftshof,
Baukörper
zwei- und dreigeschossig, nach außen bis zu sechsgeschossig wirkend,
Fassade
Putzfassade, Bergfried und Schildmauer Bruchsteinmauerwerk, Vorhof mit Wehrgang, Palas mit gekuppelten Rundbogenfenstern und Kleeblattbogenfenstern, Haupthof mit Rundbogenarkaden an Nord- und Südseite,
Dachform
vielgestaltige Dachlandschaft, Satteldächer, Bergfried mit Zinnenkranz,

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen & Geschichte

  • Herrensitz, genannt Heinricus et Cunradus fratres de Nannenstein (1228),
  • Gnannenstein bezeugt (1229),
  • Conrad von Einsiedel (genannt 1365),
  • Herren von Einsiedel (Besitzer Ende 14. Jahrhundert bis 1945),
  • als Rittersitz genannt (um 1402, 1445/47),
  • Burg und Rittergut (1551),
  • Rittergut (1858 und 1875),
  • Belagerung durch schwedische Truppen (1632),

Touristische Wege

Durch Gnandstein führt die Altenburg-Colditz-Radroute.

Sehenswertes in Gnandstein

Rittergut, Burgkapelle , Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Burg Gnandstein, Stadt Frohburg, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04655

Historische Ansichten der Burg Gnandstein

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 5. Sep 2013 15:00, Rubrik: Burgen, Landkreis Leipzig, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich