Artikel

Museum Burg Gnandstein (bei Leipzig)

Burg Gnandstein

Die Burg Gnandstein im Kohrener Land ist eine der schönsten Burganlagen Sachsens. Die altehrwürdigen Gemäuer beherbergen zahlreiche Ausstellungen, die die Geschichte der Burg in zeigen. Die mittelalterliche Wehranlage sowie ein Bergfried aus dem 13. Jahrhundert laden zum Entdecken ein. Sehenswert sind auch die Räume aus der Zeit des Barock und des Klassizismus. Die Burg Gnandstein zeigt eine umfangreiche Sammlung historischer Bauernmöbel im Knappensaal des Südflügels.
Die spätgotische Kapelle im Nordflügel der Burg Gnandstein ist ein besonderes Juwel. Sie entstand Ende des 15. Jahrhunderts. Drei Altäre, die um 1501/1503 unter Mitwirkung des Riemenschneiderschülers Peter Breuer entstanden, sind ein Kleinod des Museums.

Im „Schaumagazin Waffen“ werden Objekte aus der Sammlung des Museums gezeigt. Die Waffen stammen aus der Zeit des 16. – 20. Jahrhunderts und sind größtenteils sächsischen Ursprungs. Neben verschiedenen Hieb- und Stichwaffen sind auch historische Feuerwaffen zu sehen.

Tour anfragen »


Ein besonderes Augenmerk wurde auf das Thema Jagd gelegt. Kunstvoll verzierte Armbrüsten und anderes Jagdgerät und ein um 1900 in den Wäldern um Gnandstein geschossenes Wildschwein haben ihren Platz in der Ausstellung gefunden. Einblicke in die Ritterzeit zeigen Harnische für Ross und Reiter.

In fünf Räumen im zweiten Obergeschoss des Südflügels sind Objekte aus der umfangreichen Schenkung von Margarete Groß zu sehen. Unter dem Thema „Begegnung mit dem Schönen“ werden Gemälde, Möbel, Porzellan, sakrale Plastiken und vieles mehr aus sieben Jahrhunderten ausgestellt.

Im großen Schaumagazin im zweiten Obergeschoss der Kemenate werden kleine und große Schätze aus den Depots des Museums präsentiert – Glasobjekte, Porzellan, Fayencen, Zinn, Textilien, Möbel und Gemälde. Das Keramikgewölbe befasst sich mit dem keramischen Werkstoff und mit den verschiedenen Formen von keramischen Objekten. Eine Vitrine ist dem Wirken von Kurt Feuerriegel gewidmet.

Funde und Befunde – Zur Gnandsteiner Burg- und Baugeschichte

  • Begegnung mit dem Schönen – Die Sammlung Groß – Plastiken, Gemälde, Möbel, Porzellan, Schmuck und Zinn des 14. – 20. Jahrhunderts,
  • Schaumagazin – Magazinausstellung mit zahlreichen Objekten verschiedener Bestandsgruppen aus der Sammlung des Museums Burg Gnandstein,
  • Keramikgewölbe – Alles über den Werkstoff Keramik und seine verschiedenen Formgebungen,
  • Bunte Möbel – Bauernmöbel aus mehreren Jahrhunderten,
  • Waffenkammer – Waffen aus der Zeit des 16. – 20. Jahrhunderts,

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Burg Gnandstein.

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 13. Apr 2014 08:38, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Ausstellungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich