Dezember 2019

Leipzig bleibt Spitze …

… im Städteranking für Zukunftsfähigkeit

Bereits zum sechsten Mal haben das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Privatbank Berenberg die Wettbewerbsfähigkeit der 30 größten Städte Deutschlands untersucht. Leipzig konnte seinen zweiten Platz im Gesamtranking behaupten und belegt im Trendindex den Spitzenplatz.

Im Städteranking setzt sich Berlin zum ersten Mal an die Spitze der 30 größten deutschen Städte. Damit sind nun drei ostdeutsche Städte in den Top 10 – Leipzig auf dem zweiten Platz, Dresden auf dem siebenten Platz. Untersucht wurden die Städte hinsichtlich ihrer gegenwärtigen ökonomischen Leistungsfähigkeit, ihrer demografischen Entwicklung sowie wesentlicher Standortfaktoren, wie Bildung, Innovation, Internationalität und Erreichbarkeit.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Lieblingsstadt Eilenburg – Das Beste an Leipzig …

… zweieinhalb Jahre später

Blick auf EilenburgIm September 2016 schrieb ich einen Artikel zur Werbekampagne der Stadt Eilenburg. Was ist in den letzten fast 30 Monaten passiert?

Die Kampagne „Lieblingsstadt Eilenburg – Das Beste an Leipzig“ gibt es noch. Das ist schon mal gut. Und sie zeigt erste Erfolge und Ergebnisse.

„Herzlich willkommen in Ihrer Lieblingsstadt! Mehr Platz, mehr Grün, mehr Charme: In 20 Minuten raus aus der Leipziger City und rein in einen der schönsten Wohnstandorte Sachsens. Begleiten Sie uns durch unsere Kleinstadt mit Charme und Esprit. Nutzen Sie die vielfältigen Angebote für ein besseres Wohnen in Eilenburg.“ So steht auf der eigens eingerichteten Internetseite der Stadt Eilenburg. Im Beitrag des MDR 2016 wurde die S-Bahn, die aus Eilenburg hinausführt, als Aufhänger genutzt wurde. Heute ist es anders herum. Raus aus Leipzig, rein nach Eilenburg. weiterlesen »

Tour anfragen »

Tourismus boomt in Leipzig – erfolgreiches Jahr 2017

Universität Leipzig, Neues Augusteum, Paulinum und City-HochhausWachstumsstadt, Zukunftsstadt und schönste Innenstadt – Leipzig ist weiter im Aufwind und das auch beim Tourismus. Die Schallmauer von 3 Millionen Übernachtungen wurde 2017 geknackt. Das Reformationsjubiläum, Messen, Tagungen und nicht zuletzt König Fußball haben für einen Übernachtungsrekord gesorgt.

Die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH (LTM) hat dazu einen Pressemitteilung veröffentlicht.

Tour anfragen »

Leipzig – gute Aussichten für die Zukunft

Neues Rathaus Leipzig

Zum 5. Mal haben das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) und die Privatbank Berenberg 30 große deutsche Städte auf ihre Zukunftsfähigkeit untersucht.

Platz 1 belegt die bayerische Landeshauptstadt München, gefolgt von Leipzig auf Platz 2. Mit Leipzig, Dresden (Platz 4) und Berlin (Platz 5) sind erstmals drei ostdeutsche Städte unter den Top 5. Auch die dritte Großstadt in Sachsen, Chemnitz, ist im Städteranking vertreten, auf Platz 29 und konnte einen Platz gut machen.

30 Städte wurden zwischen 2011 und 2014 mittels 18 Einzelindikatoren untersucht – Trend-, Demografie- und Standortindex. Im Jahr 2013 lag leipzig noch auf Platz 12, als erster Stadt in den neuen Bundesländern gelang Messestadt der Aufstieg auf Platz 2 des Rankings. Leipzig zeigt die größte Dynamik unter allen untersuchten Städten hinsichtlich der ökonomischen Leistungsfähigkeit. Die Stadt hat mit fast 10 Prozent das höchste Bevölkerungswachstum und ist bundesweit mit 7 Prozent Erwerbstätigenwachstum Spitzenreiter. Das Produktivitätswachstum ist das dritthöchste im betrachteten Zeitraum.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Tourismus in Leipzig weiter auf Erfolgskurs

Specks Hof - eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Leipzig

Specks Hof – eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Leipzig

793.673 Ankünfte und 1.451.632 Übernachtungen zählte man in Leipzig im 1. Halbjahr 2017 und übertraf somit die Rekordmarke des Vorjahres deutlich. Steigerungsraten gegenüber dem 1. Halbjahr 2016 um 6,4% bei den Ankünften sowie 4,4% bei den Übernachtungen lassen vermuten, dass im gesamten Jahr 2017 mehr als 3 Millionen Übernachtungen in der Messestadt zu verzeichnen sind.

128 Beherbergungsbetriebe mit 16.008 angebotenen Betten stehen den Gästen zur Verfügung. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer, 1,8 Tage, konnte jedoch nicht signifikant gesteigert werden.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Was zeichnet einen guten Gästeführer aus?

Romanushaus Leipzig (März 2015)Landauf, landab sind Gästeführer und Stadtführer unterwegs. Ihre Aufgabe ist es, Touristen und Besuchern ihre Stadt oder Region zu zeigen, zu erklären und vor allem – Begeisterung zu wecken. Das gelingt mal mehr, mal weniger gut.

Was zeichnet einen guten Gästeführer aus?

Ein Gästeführer muss drei Voraussetzungen erfüllen:

  1. Er muss sich für Geschichte interessieren.
  2. Er muss seine Stadt/Region lieben.
  3. Er muss mit Menschen umgehen können und wollen.

Praktisch heißt das: Wikipedia-Wissen reicht nicht aus. Schulwissen reicht nicht aus. Drei Kneipen und zwei Galerien zu kennen reicht nicht aus. Halbwegs gutes Deutsch sprechen reicht nicht aus.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Danke für mehr als 3 Millionen „Klicks“

Mirko Seidel - Ihr Gästeführer & Stadtführer aus Leipzig für Mitteldeutschland

Seit ca. 3,5 Jahren gibt es die Seite architektur-blicklicht.de bereits. Mehr als 3 Millionen „Klicks“ hat die Seite zu verzeichnen. Nicht hinter jedem „Klick“ verbirgt sich eine reale Person mit echtem Interesse. Maschinen setzen sich auf der Seite fest und verbreiten Spam-Mails, manch ein Besucher wird sich auf seiner Suche durch die unendlichen Weiten des Internets nur versehentlich hierher verirrt haben. Aber es gibt auch eine Vielzahl von Besuchern der Seite, die Informationen suchen und sich inspirieren lassen.

Architektur-blicklicht.de liefert zahlreiche Inforamtionen zur Kulturlandschaft Mitteldeutschland. Historische Gebäude, Radwege, Reisebeschreibungen, Museen und Ausstellungen und natürlich mein Angebot, als Gästeführer die Schönheiten der Kulturlandschaft Mitteldeutschland zu erklären und zu präsentieren.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Leipzig wächst … zum Touristenmagnet in Ostdeutschland

Der Markt in Leipzig

Der Markt in Leipzig

2,8 Millionen Übernachtungen zählte das Statistische Landesamt Sachsen im Jahr 2015 in Leipzig. Zählt man die Region Leipzig hinzu, waren es sogar 4,9 Millionen Übernachtungen. Damit erreicht die Messestadt zum achten Mal in Folge einen Besucherrekord. Mehr Übernachtungen gibt es nur in Dresden, selbst die beliebte Urlaubsregion Sächsische Schweiz liegt hinter Leipzig.

Was zieht Besucher aus dem In- und Ausland in die Stadt Leipzig und in deren Umland?

Ohne eine tiefgründige touristische Analyse betreiben zu wollen – es sind mehrere Faktoren, die die Stadt und ihr Umland immer attraktiver machen. Zum einen ist es der seit Jahren wachsende Trend zum Städtetourismus und zum Tourismus im eigenen Land, von dem auch Leipzig profitiert. Zum anderen sind es die Attribute, die Besucher mit der Stadt verknüpfen – Musikstadt, Bachstadt, Messestadt, Stadt der Friedlichen Revolution. Es sind Einrichtungen und Institutionen, wie das Gewandhaus, die Oper und der Thomanerchor, die Besucher nach Leipzig locken und es sind die Messen in der Stadt. Vor allem die Buchmesse.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Leipzig wächst … zu alter Größe?

Alte und neue Türme - Kath. Probsteikirche und Neues Rathaus in Leipzig

579.530 … das ist die Zahl des Jahres 2016. So viele Einwohner hatte die Messestadt Ende Dezember. Was ist das Besondere an dieser Zahl? Sie ist rasant gewachsen. Seit dem Jahr 2000 hat die Stadt einen Bevölkerungszuwachs von ca. 100.000 Menschen zu verzeichnen. Das ist rekordverdächtig, vor allem in Ostdeutschland, wo die Bevölkerungszahl in der Fläche nach wie vor sinkt.

Mit 6.873 Neugeborenen verzeichnet die Messestadt auch bei den Geburten die höchste Zahl seit dem Jahr 2000. Dem stehen 6.005 Sterbefälle gegenüber, womit die Stadt Leipzig zum dritten Mal in Folge das schafft, was es zuvor 50 Jahre lang nicht gegeben hat – einen Geburtenüberschuss. Den größten Zuwachs erzielt die Stadt jedoch immer noch aus dem Zuzug. 40.059 Menschen sind neu nach Leipzig gezogen, 26.859 Menschen haben der Stadt den Rücken gekehrt.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Lieblingsstadt Eilenburg – das Beste an Leipzig?

Eilenzig oder Leipburg?

Die Große Kreisstadt Eilenburg im Landkreis Nordsachsen wirbt auf Ihrer Internetseite mit Ihrem neuen Logo und dem Slogan „Lieblingsstadt Eilenburg – das Beste an Leipzig“.

Ziel ist die Vermarktung des Wohnstandortes Eilenburg als Alternative zur Großstadt Leipzig.

Was bringt diese neue Kampagne der Kleinstadt Eilenburg und was sagt sie über die Stadt an der Mulde aus?

Vor einiger Zeit habe ich zu der Kampagne der Stadt Eilenburg im MDR einen Beitrag gesehen. Dieser begann mit den Worten: „Das Beste an Eilenburg ist die S-Bahn nach Leipzig“. Aha, das Beste an der Stadt Eilenburg ist also der Zug, der aus ihr herausfährt.

weiterlesen »

Tour anfragen »

Regionenmarketing ist mehr, als eine bunte Werbebroschüre

Das Projekt stadteigenart.de in Eilenburg

Stadt-Marketing in Eilenburg

Stadt-Marketing in Eilenburg

Werbung in eigener Sache bedeutet für viele Kommunen das Herausgeben bunter Heftchen mit Statistik und vielen Werbeanzeigen. Der Informationsgehalt beschränkt sich oft auf das, was die amtlichen Statistiken hergeben oder in der Ortschronik steht. Potenziale, Stärken, Visionen sucht man oft vergeblich. Und nicht selten landen diese Heftchen in der Ecke und irgendwann im Müll. Schade, denn mit ein bisschen mehr Engagement ließe sich für jede Region und für jede Kommune Marketing betreiben, dass Emotionen weckt, Verborgenes aufdeckt.

Ein interessantes Projekt ist stadteigenart.de. Im Fokus steht die Stadt Eilenburg, nordöstlich von Leipzig an der Mulde. Als Impuls für das Standort- bzw. Regionenmarketing soll ein großformatiger hochwertiger Bild- und Textband über die Stadt Eilenburg entstehen. Das Buch soll Eilenburger Potenziale, Möglichkeiten und Besonderheiten aufzeigen, die die Stadt mit ihren Ortsteilen in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Jedes große Projekt braucht Unterstützer. Über Motivpaten soll ein Großteil der Produktionskosten finanziert werden. Sie möchten dabei sein, wenn in Eilenburg ein neuer Weg für Regionen- und Standortmarketing beschritten wird? Auf der Internetseite stadteigenart.de können Sie sich über das Projekt informieren und Motivpate werden.

Tour anfragen »

Regionenmarketing – sinnvoll nur für „Destinationen“?

Blick von der Ilburg über Eilenburg

Marketing ist in aller Munde. Marketing für Regionen jedoch scheint sich nur auf die touristischen „Destinationen“ zu beschränken. Das ist schade, denn auch jenseits von Schwarzwald, Ostsee und Sächsischer Schweiz gibt es Dinge zu entdecken, die einmalig, skurril, besonders oder einfach nur schön sind.

So auch in Eilenburg, wie der Artikel der Eilenburger Unternehmensberatung SL | Marketing & Management sehr anschaulich macht. Es kommt auf die Sichtweise an und auf die Erwartungen.

Tour anfragen »

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich