Start » Objektübersicht » Sachsen – Objektübersicht » Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Stadtrundgänge, Brunnen, Denkmäler, Gedenktafeln & Kunst » Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Objekte im Stadtteil Lützschena

Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Objekte im Stadtteil Lützschena

Die Schlosskirche in Lützschena

Die Schlosskirche in Lützschena

Der Ortsname Lützschena stammt von der slawischen Bezeichnung Łučěne für „Wiesenbewohner“. 1278 wirde Luzsene erstmals erwähnt. 1486 wird die Mühle in Lützschena erstmals genannt, existierte aber wohl schon früher. 1822 kaufte der Leipziger Kaufmann und Wollhändler Maximilian Speck das Rittergut mit Brauerei. Speck züchtete in Lützschena seine eigenen Schafe, er führte die Schafzucht auch in Russland und in Bayern ein. Vom russischen Zaren wurde er dafür geadelt und der bayerische König Ludwig I. verlieh ihm den Freiherrntitel. Freiherr Maximilian Speck von Sternburg brachte von Bayern die Bierbrauereikunst und einen bayrischen Braumeister mit nach Lützschena. 1834 ließ er eine Brauerei nach dem Vorbild Münchner Brauereien errichten. Bis ca. 1990 wurde in Lützschena das Sternburg-Bier gebraut. Speck von Sternburg ließ auch den Schlosspark Lützschena zu einem eng-
lischen Landschaftspark umgestalten.

In der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 wurde Lützschena durch verbündete Truppen verwüstet. 1994 wurde Lützschena mit Stahmeln, Quasnitz und Hänichen nach Leipzig eingemeindet.

Stadt Leipzig – interessante Bauwerke & Objekte im Stadtteil Lützschena

Lützschena, Alte Schäferei

Lützschena, Alte Schäferei

Lützschena, Am Russischen Garten 2

Lützschena, Am Russischen Garten 2

Lützschena, Chauseehaus

Lützschena, Chauseehaus

Lützschena, Dianatempel

Lützschena, Dianatempel

Lützschena, Ev. Schlosskirche

Lützschena, Ev. Schlosskirche

Lützschena, Gartenstadt Paulinengrund

Lützschena, Gartenstadt Paulinengrund

Lützschena, Gefallenendenkmal

Lützschena, Gefallenendenkmal

Lützschena, Grabmal „Denkmal der Liebe“

Lützschena, Grabmal „Denkmal der Liebe“

Lützschena, Grabmal Schellenberg

Lützschena, Grabmal Schellenberg

Lützschena, Grabmal Schlosskirche

Lützschena, Grabmal Schlosskirche

Lützschena, Grabmal Schlosskirche

Lützschena, Grabmal Schlosskirche

Lützschena, Grabdenkmal „St. Georgenkreuz“

Lützschena, Grabdenkmal „St. Georgenkreuz“

Lützschena, Grabkapelle

Lützschena, Grabkapelle

Lützschena, Herkulesstatue

Lützschena, Herkulesstatue

Lützschena, Mausoleum

Lützschena, Mausoleum

Lützschena, Ostschule

Lützschena, Ostschule

Lützschena, Pfarrhaus

Lützschena, Pfarrhaus

Lützschena, Rittergut

Lützschena, Rittergut

Lützschena, Statuen im Schlosspark

Lützschena, Statuen im Schlosspark

Lützschena, Sternburg-Brauerei

Lützschena, Sternburg-Brauerei

Lützschena, Villa Sternburg

Lützschena, Villa Sternburg

Lützschena, Villa Anna

Lützschena, Villa Anna

Lützschena, Weiße Brücke

Lützschena, Weiße Brücke

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich