Artikel

Weiße Brücke im Schlosspark Lützschena (Stadt Leipzig)

Weiße Brücke im Schlosspark Lützschena

Lützschena ist ein Ortsteil der Großstadt Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen. Lützschena liegt an der Weißen Elster und der Luppe im Nordwesten Leipzig, zwischen dem Zentrum von Leipzig (ca. 11 km) und Schkeuditz (ca. 4 km).

Tour anfragen »

Weiße Brücke im Schlosspark Lützschena

Bauzeit
19. Jahrhundert, 21. Jahrhundert
um 1825, nach 2005 (Ersatzneubau)
Baustil

Klassizismus, Moderne

Bauherr
Maximilian Speck von Sternburg (1825)
Baumeister/Architekt
Zustand
Die Weiße Brücke im Schlosspark in Lützschena ist ein Neubau.
Heutige Nutzung
Fußgängerbrücke
Zugang
Die Weiße Brücke im Schlosspark in Lützschena kann besichtigt werden.

Beschreibung

Typus/Grundriss
Holzbrücke als nördlicher Zugang zum Schlosspark Lützschena
Baukörper
Fassade
Holz-Fachwerkkonstruktion
Dachform

Weitere Informationen

Umfeld

Die Weiße Brücke im Schlosspark Lützschena verbindet den Gutshof des Rittergutes mit dem Schlosspark.

Personen & Geschichte

Touristische Wege

Durch Lützschena führen der Grüne Ring Leipzig (Innere und Äußerer Ring) und der Elsterradweg.

Sehenswertes in Leipzig

Architektur & Kunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Weiße Brücke im Schlosspark Lützschena, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04159
Adresse: Schlossweg

Quelle: https://www.fas-luetzschena.de/bauliches/schlosspark/

Stichworte:
, , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 23. Mai 2021 08:32, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich