Landkreis Mittelsachsen

Burgen, Ritter- und Freigüter, Stadtgüter sowie Vorwerke in der Stadt Leisnig (Landkreis Mittelsachsen)

Leisnig ist eine Kleinstadt im Norden des Landkreises Mittelsachsen. Die Stadt Leisnig setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

  • Altenhof
  • Altleisnig
  • Beiersdorf
  • Bockelwitz
  • Börtewitz
  • Brösen
  • Clennen
  • Dobernitz
  • Doberquitz
  • Doberschwitz
  • Fischendorf
  • Görnitz
  • Gorschmitz
  • Großpelsen
  • Hetzdorf
  • Kalthausen
  • Kleinpelsen
  • Klosterbuch
  • Korpitzsch
  • Kroptewitz
  • Leisnig
  • Leuterwitz
  • Marschwitz
  • Meinitz
  • Minkwitz
  • Naundorf
  • Naunhof
  • Nicollschwitz
  • Paudritzsch
  • Polditz
  • Polkenberg
  • Queckhain
  • Röda
  • Scheergrund
  • Seifersdorf
  • Sitten
  • Tautendorf (bei Klosterbuch)
  • Tautendorf (bei Bockwitz)
  • Tragnitz
  • Wiesentahl
  • Zennewitz
  • Zeschwitz
  • Zollschwitz
  • Zschockau
 

Durch die Stadt Leisnig fließt die Freiberger Mulde. In der Stadt Leisnig leben ca. 8.400 Menschen (Stand 31.12.2015).

Tour anfragen »

Burgen, Ritter- und Freigüter, Stadtgüter sowie Vorwerke
in der Stadt Leisnig

Lage der Stadt Leisnig im Landkreis Mittelsachsen

Lage der Stadt Leisnig im Landkreis Mittelsachsen

Im Gebiet der Stadt Leisnig gibt es folgende Burgen, Rittergüter, Stadtgüter sowie Vorwerke:

  • Altleisnig: Vorwerk Marschwitz,
  • Börtewitz: Rittergut,
  • Görnitz: Rittergut Zennewitz,
  • Gorschmitz: Rittergut,
  • Klosterbuch: Rittergut,
  • Korpitzsch: Rittergut,
  • Kroptewitz: Rittergut,
  • Leisnig: Burg Mildenstein, Stadtgut,
  • Burg Mildenstein in Leisnig

    Burg Mildenstein in Leisnig

  • Marschwitz: Rittergut,
  • Paudritzsch: Vorwerk,
  • Polditz: Rittergut,
  • Polkenberg: Rittergut,
  • Seifersdorf: Freigut Hasenberg,
  • Sitten: Rittergut,
  • Tautendorf (bei Klosterbuch): Vorwerk,
  • Tautendorf (bei Bockwitz): Rittergut oder Vorwerk,

Rittergut Börtewitz, Herrenhaus

Rittergut Börtewitz, Herrenhaus

In Leuterwitz wird ein Rittergut erwähnt, das bisher nicht ermittelt werden konnte.

Das Vorwerk Marschwitz in Altleisnig ist ein regelmäßiger Vierseitenhof.

Das Herrenhaus des Rittergutes Börtewitz entstand um 1900. Ein Wirtschaftsgebäude wird heute als Dorfgemeinschaftshaus genutzt.

Das barocke Herrenhaus des Rittergutes Zennewitz in Görnitz wurde nach 1945 verändert. Der Gutshof mit Torhaus ist erhalten.

Das Herrenhaus des Rittergutes Gorschmitz wurde teilweise abgebrochen und stark verändert.

Rittergut Klosterbuch, Abtshaus (Zustand 2016)

Rittergut Klosterbuch, Abtshaus (Zustand 2016)

1525 wurde das Kloster Buch säkularisiert und in ein Rittergut umgewnadelt. Das Herrenhaus ist das ehemalige Abtshaus aus dem 16. Jahrhundert.

Das Herrenhaus des Rittergutes Kopritzsch ist ein Bau aus den späten 19. Jahrhundert mit markantem Eckturm.

Das barocke Herrenhaus des Rittergutes Kroptewitz, das nach 1900 umgebaut wurde, steht heute leer.

Die Burg Mildenstein steht malerisch hoch über dem Tal der Freiberger Mulde. Die Burg Mildenstein entstand im 11. Jahrhundert und wurde im 16. Jahrhundert in ihrer heutigen Form umgebaut.

Stadtgut Leisnig

Stadtgut Leisnig

Das Stadtgut Leisnig wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts zwischen Markt und Burg Mildenstein erbaut.

Das Herrenhaus des Rittergutes Marschwitz wurde abgebrochen, erhalten blieben die Wirtschaftsgebäude.

Das Vorwerk Paudritzsch mit seinem Wohnhaus aus dem späten 19. Jahrhundert ist heute weitgehend verfallen.

Das Rittergut Polditz wurde weitgehend abgerissen.

Das Rittergut Polkenberg ist ein geschlossener Vierseitenhof mit barockem Herrenhaus, das im frühen 20. Jahrhundert umgebaut wurde.

Das Freigut Hasenberg in Seifersdorf ist ein stattlicher Vierseitenhof.

Rittergut Sitten, Herrenhaus

Rittergut Sitten, Herrenhaus

Das Rittergut Sitten geht auf eine mittelalterliche Wasserburg zurück. Das Schloss Sitten wurde 1550 als Dreiflügelanlage erbaut und 1729 mit einem vierten Flügel geschlossen.

Das Vorwerk Tautendorf bei Klosterbuch wurde als Schäferei genutzt.

Das Vorwerk Tautendorf bei Bockwitz könnte einst ein selbstständiges Rittergut gewesen sein.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich