Artikel

Burgen, Rittergüter, Gutshöfe & Vorwerke in der Stadt Frohburg (Landkreis Leipzig)

Frohburg ist die Kleinstadt im Süden des Landkreises Leipzig. Die Stadt Frohburg besteht aus den Ortsteilen:

  • Alt-Ottenhain,
  • Altmörbitz,
  • Benndorf,
  • Bubendorf,
  • Dolsenhain,
  • Eckersberg,
  • Elbisbach,
  • Eschefeld,
  • Flößberg,
  • Frohburg (mit Röthgen),
  • Schloss Frohburg zwischen Leipzig und Chemnitz

    Schloss Frohburg zwischen Leipzig und Chemnitz

  • Frankenhain,
  • Frauendorf,
  • Gnandstein,
  • Greifenhain,
  • Hopfgarten,
  • Jahnshain,
  • Kohren-Sahlis,
  • Linda,
  • Meusdorf,
  • Nenkersdorf,
  • Neuhof,
  • Rittergut Gnandstein

    Rittergut Gnandstein

  • Ottenhain,
  • Pflug,
  • Prießnitz,
  • Roda,
  • Rüdigsdorf,
  • Schönau,
  • Streitwald,
  • Tautenhain,
  • Terpitz,
  • Trebishain,
  • Walditz,
  • Wüstenhain.

Die Stadt Frohburg liegt im Kohrener Land. In Frohburg leben ca. 12.500 Einwohner.

Burgen, Rittergüter, Gutshöfe & Vorwerke in der Stadt Frohburg

Tour anfragen »

Im Gebiet der Stadt Frohburg gibt es folgende Rittergüter und Vorwerke:

Flößberg, Rittergut Obern Teils, Rückansicht des Herrenhauses

Flößberg, Rittergut Obern Teils, Rückansicht des Herrenhauses

  • Benndorf: Rittergut,
  • Bubendorf: Rittergut,
  • Eschefeld: Lehngut Kleineschefeld,
  • Flößberg: Rittergut Untern Teils
    Rittergut Obern Teils,
  • Frohburg: Rittergut,
    Schloss,
  • Gnandstein: Burg, Rittergut,
  • Hopfgarten: Rittergut,
  • Kohren: Burg,
  • Rittergut Nenkersdorf

    Rittergut Nenkersdorf

  • Linda: Lindenvorwerk,
  • Nenkersdorf: Rittergut,
  • Ottenhain: Rittergut,
  • Prießnitz: Rittergut mit Schloss,
  • Röthgen: Vorwerk,
  • Rüdigsdorf: Rittergut,
  • Sahlis: Rittergut,
  • Streitwald: Schloss Wolftitz,
  • Walditz: Vorwerk Gaucksch,

Das Rittergut Benndorf ist eine sehr große Gutsanlage. Das barocke Schloss wurde nach 1945 abgebrochen. Erhalten sind die Wirtschaftsgebäude und das Torhaus.

Benndorf, Rittergut

Benndorf, Rittergut

Für Bubendorf wird ein zum Rittergut Benndorf gehöriges Rittergut genannt, das bisher nicht ermittelt werden konnte.

Das Herrenhaus des Rittergutes Untern Teils in Flößberg wurde 1945 zerstört. Auf dem Rittergut Obern Teils steht ein Renaissanceschloss aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Das Rittergut Frohburg ist ein langgestreckter, einzeiliger Gutshof mit einem Pächter- oder Verwalterhaus.

Frohburg, Rittergut

Frohburg, Rittergut

Den Abschluss der Anlage bildet das Schloss Frohburg, eine Vierflügelanlage aus dem 16. und 18. Jahrhundert.

Die Burg Gnandstein gilt als die schönste Burg Sachsens. Die Burg Gnandstein entstand um 1200 und wurde im 15. und im 17. Jahrhundert umgebaut.
Das Rittergut Gnandstein steht neben der Burg. Das Herrenhaus stammt aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Das Herrenhaus des Rittergutes Hopfgarten wurde zwischen 1677 und 1679 im Stil des Frühbarock erbaut.

Rittergut Hopfgarten

Rittergut Hopfgarten

Das Lehngutes Kleineschefeld besitzt ein langgestrecktes, eingeschossiges Herrenhaus mit zweigeschossigem Mittelteil in Fachwerk.

Die Burg Kohren wurde anstelle einer slawischen Wallanlage errichtet und gilt als älteste Burg Sachsens.

Das Lindenvorwerk in Linda ist das einzige Vorwerk im Landkreis Leipzig im Stil des Klassizismus.

Das Herrenhaus des Rittergutes Nenkersdorf ist ein Barockbau aus dem Jahr 1749 mit zwei Seitengebäuden.

Rittergut Prießnitz

Rittergut Prießnitz

Das Herrenhaus des Rittergutes Ottenhain war ein klassizistischer Dreiflügelbau. Der Mittelteil wurde nach 1945 abgebrochen, die Seitenflügel zu Wohnhäusern umgebaut.

Das Rittergut Prießnitz ist eine große Gutsanlage mir markantem Pächterhaus. Zu dem Ensemble gehört das Schloss Prießnitz, das 1605 bis 1606 erbaut wurde.

Das Vorwerk Röthgen ist nur noch teilweise erhalten.

Das Rittergut Rüdigsdorf mit seinem schlichten barocken Herrenhaus steht über dem Gutspark. Im Park befindet sich die Orangerie, die von Moritz von Schwind ausgemalt wurde.

Kohren-Sahlis, Rittergut Sahlis

Kohren-Sahlis, Rittergut Sahlis

Das Rittergut Sahlis wurde 1756 erbaut und 1858 von Oskar Mothes umgebaut. Am Herrenhaus befindet sich der einzige erhaltene Rokkokogarten Sachsens.

Das Schloss Wolftitz in Streitwald wurde 1625 im Stil der Renaissance erbaut.

Das Vorwerk Gauksch bei Walditz wurde noch nicht erfasst.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich