Artikel

Der Elsterradweg zwischen Zeitz und Leipzig

Radfahren durch das Leipziger Neuseenland

Weiße Elster bei Draschwitz

Weiße Elster bei Draschwitz

Die Weiße Elster durchfließt auf ihren 245 km zahlreiche Landschaften. Den gravierendsten Wandel in ihrem Flusslauf und ihrem Landschaftsbild erlebte die Weiße Elster im Südraum von Leipzig. Die einst sehr breite, bis zu 5 km mit Auwald bestandene Aue wurde für den Braunkohlebergbau gerodet, der Fluss umgelegt und in ein künstliches Betonbett verlegt.

Doch bevor die Weiße Elster das Leipziger Neuseenland erreicht, fließt sie von Zeitz durch eine breite Aue. Nachdem sie die Stadt Leipzig erreicht hat, kann der Radfahrer im Leipziger Auwald erleben, wie die Elsteraue einst ausgesehen hat.

Tour anfragen »

Baumwipfelpfad in Zangenberg

Baumwipfelpfad in Zangenberg

Der Elsterradweg führt auf der linken Flussseite am Bahnhof Zeitz vorbei. Für Radfahrer, die den Elsterradweg ab Zeitz befahren wollen, ist der Bahnhof Zeitz ein idealer Startpunkt. Die Weiße Elster verlässt die Stadt Zeitz in nordöstlicher Richtung durch den Tiergarten nach Zangenberg. Rittergut und Kirche Zangenberg stehen nahe dem Radweg. Sehenswert ist auch der Baumwipfelpfad, der direkt am Elsterradweg liegt.

Bis zur Landesgrenze Sachsen fließt die Weiße Elster durch eine breite Aue, die mit ihrer Mischung aus Auwaldresten, Gehölzen, Wiesen und Feldern ein sehr anmutiges Landschaftbild aufweist.

Ehem. Mühle in Göbitz

Ehem. Mühle in Göbitz

In Göbitz ist die alte Mühle direkt am Elsterradweg sehenswert, in Draschwitz, Ostrau und Predel die Dorfkirchen. Im nächsten Ort Reuden sind ebenfalls die Kirche und das Herrenhaus des Rittergutes sehenswert. Unbedingt ansehen sollten sich Radfahrer die Kirche in Profen, ein für eine Dorfkirche stattlicher Bau.

Der Elsterradweg biegt bei Lützkewitz nach Osten ab, überquert den Fluss und überquert die Landesgrenze zu Sachsen. Ab hier ändert sich das Landschaftsbild. Die breite Aue wird landwirtschaftlich genutzt. Empfehlenswert ist ein Abstecher nach Groitzsch. Hier kann die Stadtkirche, die Wiprechtsburg, der Stadtturm sowie der Markt mit dem Rathaus besichtigt werden.

Rathaus Groitzsch

Rathaus Groitzsch

Der Elsterradweg führt weiter in die Kleinstadt Pegau. Der historische Stadtkern von Pegau mit der Stadtkirche und dem Renaissancerathaus lädt zum Verweilen ein.

An Weideroda vorbei führt der Elsterradweg nach Wiederau. Das Schloss Wiederau gehört zu den bedeutendsten Barockschlössern in Sachsen. Sehenswert ist auch die Dorfkirche von Wiederau.

Von Wiederau floss die Weiße Elster einst nach Norden, vorbei an Zwenkau. Der Tagebau Zwenkau änderte dies. Der Fluss wurde umgelegt und in ein Betonbett gezwängt. Der Elsterradweg folgt dem neuen Flusslauf bis nach Zitzschen und führt dann weiter entlang des Ufers des Zwenkauer Sees zum Freizeitpark Belantis. In Zitzschen ist die Kirche einen Abstecher wert.

Blick vom Aussichtsturm der Bistumshöhe zum Freizeitpark Belantis

Blick vom Aussichtsturm der Bistumshöhe zum Freizeitpark Belantis

Vorbei an Belantis erreicht der Elsterradweg die Bistumshöhe, eine mit der Rekultivierung des ehemaligen Tagebaus Cospuden künstlich geschaffene Anhöhe mit Aussichtsturm, von dem man einen sehr guten Blick über das Leipziger Neuseenland und den Cospudener See hat.

Der Elsterradweg führt am Westufer des Cospudener See entlang. Es lohnt isc h, einen Abstecher nach Knauthain zu machen und das Schloss und den Gutsparks zu besichtigen. Bis nach Großzschocher folgt der Elsterradweg der Weißen Elster, um führt dann weiter entlang des Elsterflutbettes durch den Leipziger Auwald. Am Elsterbecken kommt der Radfahrer an der ehemaligen Deutschen Hochschule für Körperkultur (DHfK) und am Zentralstadion vorbei und kann von hier aus in die Leipziger Innenstadt fahren.

Sehenswertes am Elsterradweg zwischen Zeitz und Leipzig (Zentrum-West)

Hinweise

Logo des Elsterradweges

Logo des Elsterradweges

Der Elsterradweg zwischen Zeitz und Leipzig verläuft zum überwiegenden Teil auf Radwegen. In Zeitz muss die B 180 überquert werden, bei Zitzschen die B 186. Für das Befahren des Elsterradweges zwischen Zeitz und Leipzig ist eine normale Kondition ausreichend.

Länge des Elsterradweges zwischen Zeitz und Leipzig-Zentrum: ca. 50 km

Skizzen zum Elsterradweg zwischen Zeitz und Leipzig

Abschnitt Zeitz – Pegau / Groitzsch

Abschnitt Pegau / Groitzsch – Zwenkauer See

Abschnitt Zwenkauer See – Leipzig, Zentrum-West

Lesen Sie auch den beitrag über den Abschnitt des Elsterradweges zwischen Leipzig und Halle/Saale.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich