Persönlichkeiten

Leipziger Persönlichkeiten – Heinrich Blümner

Heinrich Blümner (ca. 1804)

Heinrich Blümner (ca. 1804)

Heinrich Blümner wurde am 18. August 1765 in Leipzig geboren. Nach dem Studium der Philosophie und Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig wirkte er am Leipziger Oberhofgericht. 1794 wurde Blümner Ratsherr, 1804 Stadtrichter und 1811 Baumeister des Rates.

In seinem Haus „Silberner Bär“ in der Universitätsstraße pflegte Blümner eine Liebhaberbühne und setzte zusammen mit Karl Theodor Küstner 1817 die Gründung eines städtischen Theaters durch. Ab 1802 war Heinrich Blümner Mitglied der Gewandhaus-Konzertdirektion. Er war Redakteur der Leipziger Literaturzeitung ab 1803 und veröffentlichte 1818 die „Geschichte des Theaters zu Leipzig von dessen ersten Spuren bis auf die neueste Zeit“. Heinrich Blümner starb am 13. Februar 1839 in Leipzig. Sein Legat in Höhe von 20.000 Talern kam auf Betreiben von Felix Mendelssohn-Bartholdy dem Leipziger Konservatorium zugute. Seine 7.300 Bände umfassende Büchersammlung hinterließ Heinrich Blümner der Stadtbibliothek.

Mehr Leipziger Persönlichkeiten.

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_B%C3%B6tticher

Quelle:
www.wikipedia.de

Stichworte:
, , , ,

Autor: Mirko Seidel am 26. Jan 2022 18:42, Rubrik: Persönlichkeiten, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich