Burgenlandkreis

Ev. Kirche St. Crucius Görschen (bei Halle/Saale)

Görschen, Ev. Kirche

Görschen ist ein Ortsteil der Gemeinde Mertendorf im Süden des Burgenlandkreises. Görschen liegt südlich von Halle/Saale (ca. 48 km) zwischen Naumburg (ca.9 km) und Zeitz (ca. 21 km).

Tour anfragen »

Ev. Kirche St. Crucius Görschen

Bauzeit
vermutlich 12. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
1774, 1834
Baustil
Romanik, Barock, Historismus
Baumeister / Architekt
Zustand
Die Ev. Kirche in Görschen ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Ev. Kirche in Görschen kann nach vorheriger Amneldung besichtigt besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
romanische Chorturmkirche, querrechteckiger Turm mit eingezogener Apsis und breiterem Schiff,
Baukörper
Natursteinbau, Turm teilweise verputzt,
Innenraum
Kruzifix, Orgel (W. Heerwagen, 1869 geweiht, 2017 saniert), 3 Bronzeglocken (seit 2011), flachgedeckt,
Grabmale

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Kirche St. Crucius in Görschen steht auf dem Friedhof.

Personen

Touristische Wege

Durch Görschen führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege. Die Saale-Unstrut-Elster-Radacht ist in Mertendorf nach ca. 4 km erreichbar.

Sehenswertes in Görschen

Sonstige Informationen

Ev. Pfarrkirche St. Crucius Görschen, Gemeinde Mertendorf, Burgenlandkreis,
Postleitzahl 06618

Bildergalerie Kirche St. Crucius Görschen

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 6. Mrz 2014 09:52, Rubrik: Burgenlandkreis, Kirchen, Sachsen-Anhalt, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich