Kirchen

Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde Neustädter See (Stadt Magdeburg)

Magdeburg-Neustädter See, Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde

Magdeburg ist die Hauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt. Magdeburg liegt an der Elbe, nordwestlich von Halle/Saale (ca. 86 km) zwischen Berlin (ca. 155 km) und Braunschweig (ca. 100 km). Der Stadtteil Neustädter See liegt nördlich der Altstadt von Magdeburg, ca. 9 km vom Domplatz entfernt.

Tour anfragen »

Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde Neustädter See

Bauzeit
20. Jahrhundert,
1980er Jahre
Baustil
Moderne
Baumeister / Architekt
Zustand
Die Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde in Magdeburg ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde in Magdeburg kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
Die Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde in Magdeburg ist ein Zentralbau mit Nebenräumen.
Baukörper
eingeschossiger Putzbau mit steil aufragendem, den Turm ersetzenden Zeltdach, frei stehender Glockenturm
Innenraum
offener Dachraum mit Holzverschalung, Orgel
Grabmale

Weitere Informationen

Umfeld

Die Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde steht auf einer Grünfläche.

Personen

Touristische Wege

Durch Magdeburg führen der Elberadweg und die Straße der Romanik.

Sehenswertes in Magdeburg-Neustädter See

Sonstige Informationen

Ev. Hoffnungsgemeinde Neustädter See, Stadt Magdeburg, Postleitzahl 39126
Adresse: Krähenstieg

Bildergalerie Kirche der Ev. Hoffnungsgemeinde
Magdeburg-Neustädter See

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 22. Mrz 2016 19:24, Rubrik: Kirchen, Sachsen-Anhalt, Stadt Magdeburg, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich