Landkreis Leipzig

Wischstauden, Rittergut Kleinwischstauden (bei Leipzig)

Wischstauden, Rittergut Kleinwischstauden

Wischstauden ist ein Ortsteil der Stadt Groitzsch im Südwesten des Landkreises Leipzig. Wischstauden liegt im Leipziger Neuseenland, südlich von Leipzig (ca. 26 km) zwischen Leipzig und Zeitz (ca. 22 km).

Tour anfragen »

Wischstauden, Rittergut Kleinwischstauden

Bauzeit
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
nach 1706, um 1830
Baustil
Barock, Klassizismus
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus und die Wirtschaftsgebäude des Rittergutes in Kleinwischstauden sind saniert. Der Park ist in einem gepflegten Zustand.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Kleinwischstauden ist nicht zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, regelmäßige Rechteckanlage mit frei stehendem Herrenhaus, durch den Abbruch eines Wirtschaftsgebäudes nicht mehr vollständig erhalten
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Herrenhaus: Putzfassade, neunachsig, Hofseite mit dreiachsigem Mittelrisalit,
Nebengebäude: Fachwerkobergeschoss
Dachform
Herrenhaus: Mansarddach,
Wirtschaftsgebäude: Satteldach

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus des Rittergutes Kleinwischstauden war ein kleiner Barockgarten vorhanden, der in seinen Grundzügen noch erkennbar ist.

Personen & Geschichte

  • Gotscalcus de Wystudenn, Herrensitz (1238),
  • Rositzer Braunkohlenwerke AG Altenburg (Besitzer 1925, Pächter: Reinhold Scholle)

Touristische Wege

Durch Wischstauden führt die Neuseenland-Radroute.

Sehenswertes in Wischstauden

Sonstige Informationen

Wischstauden, Rittergut Kleinwischstauden, Stadt Groitzsch, Landkreis Leipzig,
Postleitzahl 04539

Quelle:
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 9. Jun 2014 16:40, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


2 Reaktionen zu “Wischstauden, Rittergut Kleinwischstauden (bei Leipzig)”

  1. Uta Reinshagen schreibt

    Gern wuerde ich von Herrn Seidel, der Kleinwischstauden kennt, erfahren, ob ein gewisser Herr Werner Scholle Besitzer des Rittergutes Kleinwischstauden gewesen ist or 1930, also in den 20ger Jahren?!
    Ueber eine Antwort wuerde ich mich sehr freuen,
    herzliche Gruesse, Uta Reinshagen.

  2. Mirko Seidel schreibt

    Hallo Frau Reinshagen, einen Werner Scholle habe ich nicht gefunden aber das hier: Kleinwischstauden, bei Borna. Gut, 110 ha. 1925 Rositzer Braunkohlenwerke AG Altenburg. Pächter: Reinhold Scholle (Draschwitz). Quelle: http://gutsanlagen.blogspot.com/2017/03/gutsbesitz-in-sachsen-vor-1945_22.html

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich