Geschichte & Geschichten

30 Jahre Friedliche Revolution – Gedenken und Feiern in Leipzig

Ev. Nikolaikirche Leipzig

Leipzig, 9. Oktober 1989. Schon Wochen vorher versammelten sich montags nach dem Friedensgebet in der Nikolaikirche hunderte Menschen, um für Freiheit und Demokratie zu demonstrieren. Am 9. Oktober, dem entscheidenden Tag des Herbstes 1989, versammelten sich mehr als 70.000 Menschen. „Wir sind das Volk!“ schallte es lautstark auf dem Leipziger Innenstadtring. Polizei und Staatssicherheit konnten der Menschenmasse nichts mehr entgegensetzen und wichen zurück. Die Allmacht des Staates war gebrochen, das Volk hatte gesiegt.

Die Stadt Leipzig und der Freistaat Sachsen würdigen das 30jährige Jubiläum der Friedlichen Revolution mit einem umfangreichen Programm. Ein gemeinsamer Festakt der Landesregierung und der Stadt Leipzig findet am 9. Oktober 2019 im Gewandhaus zu Leipzig statt. Höhepunkt des Festaktes ist die Rede zur Demokratie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier wird ebenfalls als Festrednerin erwartet.

Tour anfragen »

Mit dem Friedensgebet in der Nikolaikirche erinnert die Kirchgemeinde am 9. Oktober an die Ereignisse von 1989, als die Nikolaikirche zu Leipzig für viele Menschen ein Ort für die Hoffnung auf Veränderung wurde. Das Friedensgebet am 9. Oktober beginnt um 17 Uhr und trägt die Überschrift „Den Klang der Hoffnung spüren“. Erstmals wird das neue Geläut der Nikolaikirche erklingen.

Das Lichtfest Leipzig wird um 19 Uhr von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam mit der Bürgerrechtlerin Kathrin Mahler Walther eröffnet. Als Abschluss und zugleich Höhepunkt des Lichtfestes wird die historische Demonstrationsstrecke mit Licht gestaltet.

Stichworte:
,

Autor: Mirko Seidel am 9. Sep 2019 08:05, Rubrik: Geschichte & Geschichten, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich