Artikel

Gut Goldborn Roßwein (bei Chemnitz)

Roßwein, Gut Goldborn

Roßwein ist eine Kleinstadt im Nordosten des Landkreises Mittelsachsen. Roßwein liegt an der Freiberger Mulde, nordöstlich von Chemnitz (ca. 43 km) zwischen Döbeln (ca. 10 km) und Nossen (ca. 11 km). Das Gut Goldborn befindet sich ca. 2 km südwestlich der Ortslage Roßwein.

Tour anfragen »

Gut Goldborn Roßwein

Bauzeit
19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert/21. Jahrhundert
Baustil
Historismus, Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Die Gebäude des Gutes Goldborn bei Roßwein sind saniert.
Heutige Nutzung
Wohnen, Landwirtschaft
Zugang
Das Gelände des Gutes Goldborn bei Roßwein ist nicht zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
kleiner, geschlossener etwa quadratischer Gutshof
Baukörper
ein- und zweigeschossig
Fassade
Putzfassaden, teilweise verkleidet
Dachform
Satteldach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

Touristische Wege

Durch Roßwein führen der Mulderadweg und der Muldewanderweg.

Sehenswertes in Roßwein

Ev. Marienkirche, Friedhofskapelle, Burg, Gut Neidhardt, Gut Tiefer Grund, Rathaus, Tuchmacherhaus, Stadtbefestigung

Sonstige Informationen

Gut Goldborn, Stadt Roßwein, Landkreis Mittelsachsen,
Postleitzahl 04741

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 17. Dez 2016 10:01, Rubrik: Artikel, Artikel & Berichte, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich