Kirchen

Ev. Pfarrkirche Falkenhain (bei Leipzig)

Falkenhain, Ev. Pfarrkirche

Falkenhain ist ein Ortsteil der Gemeinde Lossatal im Nordosten des Landkreises Leipzig. Falkenhain liegt am Rand der Dahlener Heide, östlich von Leipzig (ca. 38 km) zwischen Wurzen (ca. 10 km) und Torgau (ca. 25 km).

Tour anfragen »

Ev. Pfarrkirche Falkenhain
Gde. Lossatal, Lkr. Leipzig

Bauzeit
12. Jahrhundert oder 13. Jahrhundert, 16. Jahrhundert,
18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
1550 (Turm), 1708 (Turm abgetragen, Umbau zur Saalkirche), 1873 bis 1874 (Umbau, Vergrößerung Fenster, Empore)

Baustil
Romanik, Gotik, Barock, Historismus
Baumeister / Architekt
Zustand
Die Ev. Pfarrkirche in Falkenhain ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Ev. Pfarrkirche in Falkenhain kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
Die Ev. Pfarrkirche in Falkenhain ist eine Saalkirche.
Baukörper
verputzter Bruchsteinbau, Rundbogenfenster, leicht hervortretender Risalit an der Nordseite, eingezogener Turm auf quadratischem Grundriss, oktogonales Glockengeschoss, Welsche Haube, Laterne, Apsis (ehem. Chor)
Innenraum
flachgedeckt, dreiseitige Empore, Herrschaftsloge, AltarKanzel, Taufe, Orgel (Carl Albrecht Heinrich von Knoblauch),
Grabmale
Grabmale des 16. und 17. Jahrhunderts, Grabmal Hans von Truchsess von Wellerswalde (1580), Grabmal Georg von Koseritz (1604), Epitaph Rudolf Heinrich von Lüttichau (1725)

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Pfarrkirche in Falkenhain steht auf dem Friedhof.

Personen

  • Heinrich Truchseß (Bauherr 1550),
  • Rudolf Heinrich von Lüttichau (Bauherr 1708),

Touristische Wege

Durch Falkenhain führt die Leipzig-Elbe-Radroute.

Sehenswertes in Falkenhain

Rittergut

Sonstige Informationen

Ev. Pfarrkirche Falkenhain, Gemeinde Lossatal, Landkreis Leipzig,
Postleitzahl 04808

Bildergalerie Ev. Pfarrkirche Falkenhain

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 1. Mrz 2015 16:44, Rubrik: Kirchen, Landkreis Leipzig, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Eine Reaktion zu “Ev. Pfarrkirche Falkenhain (bei Leipzig)”

  1. Matthias Breitenborn schreibt

    Mein Geburtsort Falkenhain. Habe nur sehr gute Erinnerung an diesen Ort.
    Schade dass meine ehemalige Schule das Rittergut nicht mehr bewohnt ist.
    Wenn ich durch Falkenhain fahre ich habe ich mit die Kirche und des Ritter gut sehr gerne noch mal an.
    Alles Gute an die Gemeinde Falkenhain von Matthias Breitenborn ??

Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich