Erzgebirgskreis

Lehngut Heinzebank (bei Chemnitz)

Heinzebank, Lehngut

Heinzebank ist ein Ortsteil der Stadt Wolkenstein in der Mitte des Erzgebirgskreises. Heinzebank liegt im Erzgebirge, südöstlich von Chemnitz (ca. 25 km) zwischen Chemnitz und Marienberg (ca. 5 km).

Tour anfragen »

Lehngut Heinzebank

Bauzeit
16. Jahrhundert, 19. Jahrhundert,
1586, nach 1848
Baustil
Renaissance, Klassizismus
Bauherr
Hans Georg Schick (1585),
Johann Traugott Lutze (nach 1848)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Lehngut Heinzebank ist in einem schadhaften Zustand.
Heutige Nutzung
Wohnen, Leerstand
Zugang
Das Gelände des Lehngutes Heinzebank ist nicht zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, unregelmäßige Anlage mit Gasthof als Dreiseitenhof, Herrenhaus mit angebautem Wirtschaftsgebäude und weiteren Nebengebäuden,
Baukörper
Herrenhaus: zweigeschossig, blockhaft wirkender Baukörper,
Nebengebäude: eingeschossig,
Fassade
schlichte Putzfassaden, vermutlich nach 1945 verändert,
Dachform
Herrenhaus: Walmdach mit Turmaufsatz und Gauben,
Nebengebäude: Satteldach

Weitere Informationen

Park

Am Lehngut Heinzebank könnte ein kleiner Park vorhanden gewesen sein.

Personen

Hans Heinz (erster Gastwirt vor 1543),
Stefan Heinz (Besitzer ab 1543),
Hans Georg Schick (Besitzer ab 1561, Gründer des Landwirtschaftbetriebes, ab 1586 Mannlehngut),
Familie Schick (Besitzer bis 1723),
Johann Traugott Lutze und Nachfahren (Besitzer 1781 bis 1884),

Touristische Wege

Sehenswertes in Heinzebank

Sonstige Informationen

Lehngut Heinzebank, Stadt Wolkenstein, Erzgebirgskreis, Postleitzahl 09405

Quelle:
Matthias Donath: Schlösser im mittleren Erzgebirge, 2009, Druckfabrik Dresden GmbH,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 25. Jul 2014 17:53, Rubrik: Erzgebirgskreis, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Eine Reaktion zu “Lehngut Heinzebank (bei Chemnitz)”

  1. Ramisch Susanne schreibt

    Es finden am Gut zur Zeit Abrissarbeiten statt.

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich