Landkreis Leipzig

Rittergut Wäldgen (bei Leipzig)

Herrenhaus in Wäldgen

Wäldgen ist ein Ortsteil der Stadt Wurzen im Nordosten des Landkreises Leipzig. Wäldgen liegt östlich von Leipzig (ca. 37 km) zwischen Wurzen (ca. 11 km) und Wermsdorf (ca. 9 km).

Tour anfragen »

Rittergut Wäldgen

Bauzeit
Ende 16. Jahrhundert, 18. Jahrhundert,
1728
Baustil
Renaissance, Barock

Bauherr
Hans Christoph von Döring (1728)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus und die meisten Nebengebäude des Rittergutes in Wäldgen sind in einem ruinösen Zustand. Der Park ist verwildert.
Heutige Nutzung
Leerstand
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Wäldgen ist zugänglich. Das Herrenhaus und der Park können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene Anlage auf annähernd rechteckigem Grundriss mit frei stehendem Herrenhaus,
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
schlichte Putzfassade, Dachgaube mit Pilastern, Fassade nach 1945 verändert, schlichtes Portal mit Wappenstein
Dachform
Walmdach

Weitere Informationen

Park

Der Park am Herrenhaus ist verwildert.

Personen & Geschichte

  • Nicel von Stentz zw Weldichin (von Stentzsch, Rittersitz, genannt 1417),
  • als Vorwerk genannt (1439, 1478),
  • Friedrich von Salhausen (Besitzer bis um 1450),
  • Hans von Canitz (genannt 1469),
  • Bernhard von Stentzsch (Besitzer bis 1514),
  • Friedrich von Salhausen (Kauf 1514),
  • Wolf Dietrich von Schleinitz (besitzer 1600 bsi 1638),
  • als Rittergut genannt (1606, 1858, 1875),
  • Augustin Prätorius (Besitzer bis 1676),
  • Christoph Abraham von Canitz (Besitzer bis 1704 oder 1713 [Poenicke])
  • Hans Christoph von Canitz (Besitzer ab 1704 oder 1713 bis 1717),
  • Heinrich von Canitz (Besitzer 1717 bis 1720),
  • Hans Christoph von Döring (Besitzer ab 1720),
  • Gottlob Heinrich von Döring (Besitzer bis 1780),
  • Johann Augustin Petzsch (Besitzer 1780 bis 1794, es erbt seine Witwe),
  • Friedrich August Petzsch (Besitzer 1800 bis 1803),
  • Gottfried August Freiherr von Lorenz (Besitzer 1803 bis 1814),
  • Carl Christian Gottlieb Kopp (Besitzer 1814 bis 1821),
  • Traugott Heinrich Günther Leuckard (Besitzer 1821 bis 1836),
  • Christoph Friedrich Feist (Besitzer 1836),
  • Carl Friedrich Gottlob Gässner (Besitzer 1836 bis 1841),
  • Jacob Lanz (Besitzer ab 1841),
  • Herr H. Müller (Besitzer 1854),
  • Familie Seyffert (Besitzer bis 1945)

Touristische Wege

Durch Wäldgen führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege.

Sehenswertes in Wäldgen

Sonstige Informationen

Rittergut Wäldgen, Stadt Wurzen, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04808

Bildergalerie Rittergut Wäldgen

Historische Ansicht des Herrenhauses Wäldgen

Herrenhaus Wäldgen

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 21. Apr 2014 13:39, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Eine Reaktion zu “Rittergut Wäldgen (bei Leipzig)”

  1. zalesky schreibt

    Der von Ihnen erwähnte Besitzer von Rittergut Wäldgen, Christoph Abraham von Canitz (Besitzer bis 1713), ist vermutlich bereits 1704 verstorben:
    In der Kapelle zu Gut Gamig bei Dresden hängt fogendes

    Totenschild (nach 1704) mit der Inschrift
    „Der Wohlgebohrne Herr, Herr CHRISTOPH ABRAHAM
    von KANTZ [Kanitz/ Canitz] königl. Pohln. Maj. und Churfürstl. Durchl. zu
    Sachßen Hochmeritiert gewesener Hauptmann, Erbherr auf
    Wäldgen, wurde zur Welt gebohren in Mutschen d. 9.
    Octobr. 1656. starb seel. zu wäldgen d. 17. Marty 1704
    und brachte also sein Leben auf 47. Jahr. fünff monathe 1. Woche 1. Tag“

    Mit freundlichen Grüßen

    R. Zalesky

Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich