Kirchen

Ev. Pfarrkirche Zwethau (bei Leipzig)

Zwethau, Ev. Pfarrkirche

Zwethau ist ein Ortsteil der Gemeinde Beilrode im Nordosten des Landkreises Nordsachsen. Zwethau liegt an der Elbe im ostelbischen Teil des Landkreises Nordsachsen, nordöstlich von Leipzig (ca. 58 km) zwischen Torgau (ca. 5 km) und Herzberg (ca. 18 km).

Tour anfragen »

Ev. Pfarrkirche Zwethau

Bauzeit
1. Hälfte 13. Jahrhundert (Turm), Ende 16. Jahrhundert
Baustil
Romanik, Renaissance
Baumeister / Architekt
Zustand
Die Ev. Pfarrkirche in Zwethau ist saniert.
Heutige Nutzung
sakral
Zugang
Die Ev. Pfarrkirche in Zwethau kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Typus
Die Ev. Pfarrkirche in Zwethau ist eine Saalkirche mit freistehendem Turm.
Baukörper
verputzter Bruchsteinbau, freistehender Turm, große Anbauten, Renaissanceportal, querrechteckiger Turm
Innenraum
Holzbalkendecke, dreiseitige Empore, Sakristei mit Kreuzgratgewölbe, Loge mit Kamin, Altar, Taufstein, Gedenktafeln der Familie von Leipzig, zwei Trauerfahnen, Kastengestühl
Grabmale
mehrere Grabmale darunter der Familie von Leipzig (Ende 16. Jahrhundert bis Anfang 17. Jahrhundert)

Weitere Informationen

Umfeld

Die Ev. Pfarrkirche in Zwethau steht auf dem ehemaligen, heute nicht mehr genutzten Friedhof.

Personen

Touristische Wege

Durch Zwethau führen keine überregionalen Rad- und Wanderwege.

Sehenswertes in Zwethau

Rittergut, Lünette

Sonstige Informationen

Ev. Pfarrkirche Zwethau, Gemeinde Beilrode, Landkreis Nordsachsen,
Postleitzahl 04886

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998

Stichworte:
, , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 17. Okt 2015 08:29, Rubrik: Kirchen, Landkreis Nordsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


4 Reaktionen zu “Ev. Pfarrkirche Zwethau (bei Leipzig)”

  1. Siegfried Schulz schreibt

    würde die Kirche und den Turm gerne am 25. oder 26.07.20 besichtigen.
    Vielen Dank

  2. Mirko Seidel schreibt

    Bitte wenden Sie sich an das Pfarramt
    Pfarrerin i.E. Anika Scheinemann-Kohler
    E.-Thälmann-Str. 104 • 04886 Beilrode

    Tel.: 03421/707148 • Fax: 03421/704275

  3. Martin Hoffmann schreibt

    Hallo Herr Seidel, ich arbeite an einer Dokumentation zu einem Epitaph in der Weischützer Kirche. Bin bei der Auflösung der Ahnenprobe auf einen Friedrich von Leipziger auf Zweta gestoßen.
    Er war verheiratet mit einer von Ammendorf und müsste um ca.1500-1550 gelebt haben. Bezieht sich einer der von Ihnen beschriebenen Grabmale vielleicht auf einen Friedrich v. L. ? Oder können Sie mir einen Kontakt nennen, der weiterhelfen kann?
    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen aus Weischütz !
    Martin Hoffmann

  4. Mirko Seidel schreibt

    Sehr geehrter Herr Hoffmann,
    in der mir zur Verfügung stehenden Literatur sind die Namen der Verstorbenen nicht einzeln aufgeführt. Bei der Staatsbibliothek Dresden kann man die Beschreibenede Darstellung der Bau- und Kunstdenkmäler Werke von Johannes Gurlitt digital einsehen, vielleicht kommen Sie dort weiter.

    Viele Grüße
    Mirko Seidel

Einen Kommentar schreiben

©2022 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich