Landkreis Nordsachsen

Rittergut Seegeritz (bei Leipzig)

Rittergut Seegeritz, Wirtschaftshof

Seegeritz ist ein Ortsteil der Stadt Taucha im Südwesten des Landkreises Nordsachsen. Seegeritz liegt an der Parthe, nordöstlich von Leipzig (ca. 13 km) zwischen Leipzig und Eilenburg (ca. 16 km).

Tour anfragen »

Rittergut Seegeritz

Bauzeit
19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert

Baustil
Historismus, Moderne
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Seegeritz wurde 1947 oder 1948 abgebrochen. Die Wirtschaftsgebäude des Rittergutes Seegeritz sind saniert oder in einem guten Zustand. Der Park ist verwildert.
Heutige Nutzung
Wohnen, Gewerbe
Zugang
Das Gelände des Rittergutes in Seegeritz ist zugänglich. Die Gebäude können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, vermutlich einst geschlossene Gutsanlage auf etwa rechteckigem Grundriss, einst frei stehendes Herrenhaus, Ursprung war eine Wasserburg, einige Wirtschaftsgebäude abgebrochen, nach 1945 durch Neubauten erweitert,
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Putzfassaden, Klinkerfassaden
Dachform
Satteldach, Flachdach

Weitere Informationen

Park

Am Rittergut Seegeritz war ein Landschaftspark vorhanden, der heute verwildert ist.

Personen & Geschichte

  • um 1300 Bau einer Wasserburg,
  • 1349 Ersterwähnung,
  • Marschälle Heinrich, Friedrich und Caspar von Mockritz Besitzer 1349),
  • Stenphil von Limbach (Besitzer 1353),
  • Familie Thümmel (Besitzer bis 1488),
  • Caspar von Melkau (Besitzer 1488),
  • Kunz von Weißenbach (Besitzer 1501),
  • Familie von Breitenbach (Besitzer 1568),
  • Familie von Bose auf Seegeritz (Besitzer 1665 bis 1753),
  • 1676 Schlossbau,
  • Carl Cäsar von Bose (Besitzer 1719 und Umbau des Herrenhauses),
  • Familie Vitzthum von Eckstädt (Mitteigentümer 1743),
  • Gottlob Eccard (Besitzer 1782),
  • Carl August Federl (Besitzer 1817 bis 1819),
  • Leutnant Voigt (Besitzer 1866),
  • Familie Zickmantel (Kauf 1888),
  • Friedrich Anton Leberecht Zickmantel (Besitzer 1901),
  • 1945 Enteignung,
  • 1947 Abriss Herrenhaus,

Touristische Wege

Durch Seegeritz führen die Via Imperii und der Lutherweg.

Sehenswertes in Seegeritz

Ev. Katharinenkirche

Sonstige Informationen

Rittergut Seegeritz, Stadt Taucha, Landkreis Nordsachsen, Postleitzahl 04425

Quelle:
www.freizeit-objekte.de
Lutz Heydieck: Landkreis Nordsachsen Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2016

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich