Burgenlandkreis

Rittergut Weischütz (bei Halle/Saale)

Weischütz, Rittergut

Weischütz ist ein Ortsteil der Stadt Freyburg/Unstrut im Norden des Burgenlandkreises. Weischütz liegt an der Unstrut, südwestlich von Halle/Saale (ca. 58 km) zwischen Sömmerda (ca. 47 km) und Freyburg/Unstrut (ca. 6 km).

Tour anfragen »

Rittergut Weischütz

Bauzeit
Ende 14. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 17. Jahrhundert,
19. Jahrhundert
um 1600
Baustil
Gotik, Renaissance, Historismus
Bauherr
Hans III. von Thünau (um 1600)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Herrenhaus des Rittergutes Weischütz ist saniert.
Heutige Nutzung
Wohnen
Zugang
Das Gelände des Rittergutes Weischütz ist zugänglich. Das Herrenhaus kann nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
große, offene, langrechteckige Gutsanlage mit frei stehendem Herrenhaus, durch den Abbruch von Wirtschaftsgebäuden nicht mehr vollständig erhalten,
Baukörper
zweigeschossig
Fassade
Putzfassade, Schießscharten (15. Jahrhundert), polygonaler Vorbau aus Naturstein, Treppenhausvorbau
Dachform
Krüppelwalmdach

Weitere Informationen

Park

Am Herrenhaus befindet sich ein Landschaftspark.

Personen

Touristische Wege

Durch Weischütz führen der Unstrutradweg und die Saale-Unstrut-Elster-Radacht.

Sehenswertes in Weischütz

Ev. Kirche

Sonstige Informationen

Rittergut Weischütz, Stadt Freyburg/Unstrut, Burgenlandkreis, Postleitzahl 06632

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen-Anhalt II, Regierungsbezirke Dessau und Halle, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1999,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich