Sachsen

Rittergut Abtnaundorf (Stadt Leipzig)

Abtnaundorf, Schloss des Rittergutes

Schönefeld-Abtnaundorf ist ein Stadtteil der Stadt Leipzig. Der Ortsteil Abtnaundorf liegt im nördlichen Stadtgebiet von Leipzig an der Parthe, ca. 6 km vom Zentrum entfernt.

Tour anfragen »

Rittergut Abtnaundorf

Bauzeit
19. Jahrhundert,
1891 bis 1892
Baustil
Historismus, Neorenaissance
Bauherr
Baumeister/Architekt
Peter Dybwad
Zustand
Das Schloss des Rittergutes Abtnaundorf ist saniert, die Wirtschaftsgebäude sind in einem guten Zustand. Der Park ist gepflegt.
Heutige Nutzung
Schloss: Wohnen,
Wirtschaftsgebäude: Reiterhof
Zugang
Das Schloss Abtnaundorf kann nicht besichtigt werden, der Park ist öffentlich zugänglich,

Beschreibung

Grundriss
einzeln in einem Landschaftspark stehender Schlossbau, etwas entfernt liegender Wirtschaftshof als offener Vierseitenhof auf etwa quadratischem Grundriss
Baukörper
Schloss: dreigeschossiger Putzbau auf hohem Kellergeschoss, Zwerchhäuser, Treppenturm mit geschweifter Haube und offener Laterne,
Wirtschaftsgebäude: ein- und zweigeschossig
Fassade
Schloss:Putzfassade mit reicher Sandsteingliederung,
Wirtschaftsgebäude: Klinkerfassaden, Turm
Dachform
Schloss: hohes Walmdach mit Zwerchhäusern mit Schaugiebeln und modernen Dachfenstern,
Wirtschaftsgebäude: Satteldächer

Weitere Informationen

Park

Der Schlosspark Abtnaundorf im englischen Stil liegt in der Parthenaue. Im Park gibt es einen Teich mit Insel und Monopteros (ohne Dach).

Personen

  • Ulrich von Friedenberg (gestorben um 1260),
  • Kloster St. Petri zu Merseburg (Geschenk der Witwe von Friedenberg),
  • Herr von Thümmel (Kauf 1539, Familienbesitz bis um 1615),
  • Familie Krams,
  • Familie Kregel von Sternbach (Besitzer bis 1752),
  • Dr. Traugott Thomasius (Besitzer 1752 bis 1755),
  • Benedikt Emanuel von Thomasius (Besitzer 1755),
  • Familie Breitkopf und Stopp (Besitzer bis 1789,
  • Christian Gottlob Frege (Besitzer 1789 bis 1781),
  • Christian Gottlob Frege II. (Besitzer 1781 bis 1816),
  • Christian Gottlob Frege III. (Besitzer ab 1816)

Touristische Wege

Durch Abtnaundorf führen die Parthe-Mulde-Radroute, der Lutherweg und die Via Imperii.

Sehenswertes in Abtnaundorf

Architektur und Baukunst in Leipzig

Sonstige Informationen

Rittergut Abtnaundorf, Stadt Leipzig, Postleitzahl 04347

Bildergalerie Schloss Abtnaundorf

Historische Ansicht des Schlosses Abtnaundorf …

… vor dem Umbau 1891/1892

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 15. Aug 2013 19:15, Rubrik: Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Stadt Leipzig, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich