Landkreis Leipzig

Rittergut Güldengossa (bei Leipzig)

Güldengossa, Gutshof

Güldengossa ist ein Ortsteil der Gemeinde Großpösna im Nordwesten des Landkreises Leipzig. Güldengossa liegt im Leipziger Neuseenland, südöstlich von Leipzig (ca. 12 km) zwischen Leipzig und Grimma (ca. 22 km).

Tour anfragen »

Rittergut Güldengossa

Bauzeit
18. Jahrhundert, 20. Jahrhundert,
um 1720, um 1900
Baustil
Barock, Historismus
Bauherr
Johann Ernst Kregel von Sternbach (um 1720)
Baumeister/Architekt
Zustand
Das Schloss in Güldengossa ist saniert.
Heutige Nutzung
Wohnen, Gewerbe, Gaststätte
Zugang
Das Schloss Güldengossa kann nicht besichtigt werden. Der Park ist zugänglich.

Beschreibung

Grundriss
einzeln in einem Landschaftspark stehender Schlossbau, südlich davon der Wirtschaftshof als offene Rechteckanlage,
Baukörper
zweigeschossig, elfachsig mit dreiachsigem Mittelrisalit mit Dreiecksgiebel,
Fassade
Putzfassade durch Spiegel und Lisenen gegliedert,
Dachform
Mansardwalmdach mit stehenden Gauben

Weitere Informationen

Park

Das Schloss Güldengossa steht in einem kleinen Landschaftspark.

Personen & Geschichte

  • Theodoricus de Ghozowe, als Herrensitz erwähnt (1285/86, fraglich),
  • als Vorwerk genannt (1551),
  • als Rittergut genannt (1606, 1858, 1875),
  • Herren von Burkersroda
  • Johann Ernst Kregel von Sternbach sen. (Besitzer um 1720),
  • Johann Ernst Kregel von Sternbach jun.,
  • Carl Friedrich Brähme,
  • Familie Küstner (Besitzer 1785 bis 1814),
  • Victor August Schoch (Besitzer ab 1814,),
  • Gustav Wilhelm Schoch,
  • Herr Simon (Besitzer um 1854),
  • Familie Welter (Besitzer 1876 bis 1943),
  • Theodor Volckmar-Frentzel (Besitzer 1943 bis 1945)

Touristische Wege

Durch Güldengossa führen die Neuseenland-Radroute und der Sieben-Seen-Wanderweg.

Sehenswertes in Güldengossa

Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Rittergut Güldengossa, Gemeinde Großpösna, Landkreis Leipzig, Postleitzahl 04463

Historische Ansicht des Herrenhauses Güldengossa

Quelle:
Georg Dehio, Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, Sachsen II, Regierungsbezirke Leipzig und Chemnitz, Deutscher Kunstverlag München Berlin, 1998,
G.A. Poenicke, Album der Rittergüter und Schlösser des Königreichs Sachsen, Section I. Leipziger Kreis, Leipzig, 1854,
Digitales historisches Ortsverzeichnis von Sachsen, www.isgv.de
Lutz Heydieck: Der Landkreis Leipzig Historischer Führer, Sax-Verlag Beucha Markkleeberg, 2014

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 9. Sep 2013 15:00, Rubrik: Landkreis Leipzig, Sachsen, Schlösser & Herrenhäuser, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich