Kirchen

Kirchen und Kapellen in der Stadt Hainichen (Landkreis Mittelsachsen)

Hainichen ist eine Kleinstadt in der Mitte des Landkreises Mittelsachsen. Die Stadt Hainichen setzt sich aus den folgenden Ortsteilen zusammen:

Hainichen, Kath. Kirche St. Konrad

Hainichen, Kath. Kirche St. Konrad

  • Berthelsdorf,
  • Bockendorf,
  • Cunnersdorf,
  • Eulendorf,
  • Falkenau,
  • Gersdorf,
  • Riechberg,
  • Schlegel,
  • Siegfried,

Die Stadt Hainichen liegt am Nordrand des Erzgebirges. In der Stadt Hainichen leben ca. 8.700 Menschen (Stand 31.12.2015).

Tour anfragen »

Kirchen und Kapellen in der Stadt Hainichen

Lage der Stadt Hainichen im Landkreis Mittelsachsen

Lage der Stadt Hainichen im Landkreis Mittelsachsen

Im Gebiet der Stadt Hainichen es folgende Kirchen und Kapellen:

  • Bockendorf: Ev. Pfarrkirche,
  • Gersdorf: Friedhofskapelle,
  • Hainichen: Ev. Trinitatiskirche, Kath. Kirche St. Konrad,

Im 19. Jahrhundert wurde die klassizistische Kirche in Bockendorf als Saalkirche gebaut.

Die Friedhofskapelle in Gersdorf entstand um 1900 und hat einen Dachreiter.

Gotthilf Ludwig Möckel plante den Bau der Ev. Trinitatiskirche in Hainichen, der von 1896 bis 1899 ausgeführt wurde. Der Zentralbau über griechischem Kreuz ist ein Klinkerbau aus roten Ziegeln mit sechsgeschossigem Westturm und Portal mit Christusfigur.

Nach 1945 entstand die Kath. Kirche in Hainichen, eine Saalkirche, die an romanische Bautraditionen anknüpft.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 3. Apr 2017 07:36, Rubrik: Kirchen, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich