Schlösser & Herrenhäuser

Kammergut Oberweimar (Stadt Weimar)

Oberweimar, Kammergut

Oberweimar ist ein Ortsteil der kreisfreien Stadt Weimar an der Ilm. Oberweimar liegt an der Ilm im südlichen Stadtgebiet von Weimar, ca. 3 km vom Zentrum entfernt.

Tour anfragen »

Kammergut Oberweimar

Bauzeit
vermutlich 15. Jahrhundert und später
Baustil
Gotik und später
Bauherr
Baumeister/Architekt
Zustand
Die erhaltenen Gebäude des Kammergutes Oberweimar sind saniert, bzw. in einem guten bis schadhaften Zustand.
Heutige Nutzung
Schule, Wohnen, Leerstand
Zugang
Das Gelände des Kammergutes in Oberweimar ist teilweise zugänglich. Die Gebäude können nicht besichtigt werden.

Beschreibung

Grundriss
großzügiges, einst ovales Klostergelände, im Zentrum die Kirche, nach Aufhebung des Klosters 1525 Umwandlung in ein Kammergut, langgezogener Komplex aus Wirtschaftsgebäuden entlang der Ilm,
Baukörper
zwei- und dreigeschossig,
Fassade
Putzfassaden, Bruchsteinmauerwerk, spitzbogige Pforte
Dachform
Satteldach

Weitere Informationen

Park

nicht vorhanden

Personen

Touristische Wege

Durch Oberweimar führt der Ilmradweg.

Sehenswertes in Oberweimar

Ev. Pfarrkirche

Sonstige Informationen

Kammergut Oberweimar, Stadt Weimar, Postleitzahl 99425

Bildergalerie Kammergut Oberweimar

[codepeople-post-map cat=-1]

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 5. Nov 2014 09:20, Rubrik: Schlösser & Herrenhäuser, Stadt Weimar, Thüringen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich