Stadt Leipzig

Einwohner contra Touristen?

Tourismusakzeptanz der Bürger in Leipzig im Vergleich deutscher Großstädte ganz vorn

Leipzig gehört neben neun weiteren deutschen Großstädten (Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart) dem Städtebündnis „Magic Cities Germany e.V.“ an. Es handelt sich dabei um eine Marketing Organisation, die es sich seit ihrem Zusammenschluss in den 1950er Jahren zur Aufgabe macht, die größten deutschen Städte in ausgewählten Überseemärkten zu vermarkten.

Im Auftrag der Magic Cities führte das Deutsche Institut für Tourismusforschung (DITF) eine Hybrid-Befragung durch und ermittelte die Tourismusakzeptanz der Wohnbevölkerung in den zehn Magic Cities. Anhand verschiedener Erhebungsmethoden wurden mindesten 400 Einwohner pro Stadt befragt. Zu den zentralen Marktforschungsinhalten zählten die Tourismusakzeptanz bezogen auf den Wohnort und persönlich, die Einstellung zur Anzahl und Art der Touristen im eigenen Wohnort sowie die positiven und negativen Effekte des Tourismus auf den Wohnort.

Tour anfragen »

Völkerschlachtdenkmal LeipzigDie Ergebnisse der Studie wurden vor kurzem mitgeteilt. Als Resultat der Befragung ist die Tourismusakzeptanz in Leipzig am größten. Mit einem Tourismusakzeptanzsaldo (TAS) in der Wohnbevölkerung von +60 ist Leipzig Spitzenreiter unter den Magic Cities, wobei der durchschnittliche TAS unter den zehn Städten bei +43 liegt. 41% Prozent der Leipziger bewerten die Auswirkungen des Tourismus auf die Stadt als überwiegend positiv und rund 31% als eher positiv. Auf die Frage, wie sich der Tourismus aus persönlicher Sicht auswirkt, bewerteten 44% Prozent der Befragten die Auswirkungen als überwiegend bzw. eher positiv. Damit befindet sich Leipzig ebenfalls auf Position 1 unter den Magic Cities.

73% der Leipziger sind der Ansicht, dass der Tourismus ganzjährig die lokale Wirtschaft fördert und für ein positives Image sorgt. Dabei handelt es sich um den Spitzenwert unter den Magic Cities bei einem Mittelwert von 65%.

Lediglich 7% der Befragten sind der Meinung, dass ganzjährig zu viele Touristen zur selben Zeit am selben Ort sind, während 38% das zeitweise bzw. in der Saison so sehen. Damit weist Leipzig den niedrigsten Wert unter den Magic Cities auf.

Das Doppel-M - Logo der Leipziger MesseWie aus der Befragung hervorgeht, überwiegen die wahrgenommenen positiven Effekte des Tourismus in Leipzig und liegen meist deutlich über dem Mittelwert der Magic Cities. Hinsichtlich der negativen Effekte des Tourismus wie Verteuerung von Waren, Abhängigkeit von touristischen Einnahmen oder Übertourismus liegt Leipzig generell deutlich unter dem Durchschnitt. Verhältnismäßig kritisch sehen die Leipziger lediglich die Verkehrsprobleme in der Stadt – 21% der Befragten sind der Meinung, der Tourismus vergrößert ganzjährig die Verkehrsprobleme.

Weitere Informationen: www.magic-cities.com

Quelle: Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Stichworte:
, , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 19. Jun 2021 14:43, Rubrik: Stadt Leipzig, Tourismus, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2021 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich