Artikel & Berichte

Je weniger Klingen je größere Herzen – 400 Jahre Dreißigjähriger Krieg

Sonderausstellungen im Landkreis Nordsachsen

Schloss Delitzsch

Schloss Delitzsch

Am 23. Mai 2018 jährt sich zum 400. Mal der Ausbruch des Dreißig- jährigen Krieges.

Das Gebiet um Leipzig stand im Mittelpunkt des damaligen Geschehens. Große Schlachten, Belagerungen und Kämpfe brachten Tod, Not und Elend über die Bevölkerung.

1646 wurde in Eilenburg der Frieden für das Kurfürstentum Sachsen geschlossen. 1648 endete das dreißigjährige Kämpfen und Morden mit dem Westfälischen Frieden. Die Auswirkungen des Krieges waren in Sachsen noch Jahrzehnte zu spüren.

Tour anfragen »

Mehrere Ausstellungen im Landkreis Nordsachsen sollen an die Ereignisse vor 400 Jahren erinnern:

Stadtmuseum Eilenburg

Stadtmuseum Eilenburg

  • Wissen für die Zukunft – Ausstellung im Landschaftsmuseum der Dübener Heide in der Burg Düben in Bad Düben, 27. Mai 2018 bis 31. Oktober 2018,
  • Kampf und Leid – Ausstellung im Barockschloss Delitzsch, 19. Mai 2018 bis 28. Oktober 2018,
  • Friedenssehnsucht – im Stadtmuseum Eilenburg, 13. Mai 2018 bis 31. Oktober 2018,
  • Des Krieges Buchstaben – Ausstellung im Städtischen Museum Taucha, 25. Mai 2018 bis 28. Oktober 2018,
  • Die Schweden kommen – Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum Torgau, 26. Mai 2018 bis 28. OKtober 2018

Ergänzend zu den Ausstellungen im Landkreis Nordsachsen werden in Leipzig zwei weitere Ausstellungen gezeigt:

Universitätsbibliothek Albertina

Universitätsbibliothek Albertina

  • Der Dreißigjährige Krieg und seine Drucksachen – Bibliotheca Albertina, 25. Mai 2018 bis 02. September 2018,
  • Der Dreißigjährige Krieg dargestellt in Zinnfiguren – Ausstellung im Torhaus Dölitz, 24. Mai 2018 bis 28. Oktober 2018

Das Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld zeigt dazu die Ausstellung „Söldner Schrecken Seuchen. Franken und Böhmen in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges“ vom 24. März 2018 bis zum 23. September 2018.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 12. Jan 2018 17:40, Rubrik: Artikel & Berichte, Ausstellungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich