Artikel

Schlösser, Gutshöfe und Vorwerke in der Gemeinde Thallwitz (Landkreis Leipzig)

Barockschloss Nischwitz

Barockschloss Nischwitz

Thallwitz ist eine Gemeinde im Nordosten des Landkreises Leipzig. Die Gemeinde Thallwitz besteht aus den Ortsteilen

  • Böhlitz (mit Collmen),
  • Canitz,
  • Lossa,
  • Nischwitz,
  • Kollau,
  • Röcknitz,
  • Thallwitz,
  • Treben,
  • Zwochau.

Durch das Gemeindegebiet von Thallwitz fließt die Vereinte Mulde. In der Gemeinde Thallwitz leben ca. 3.600 Einwohner.

Schlösser, Gutshöfe und Vorwerke in der Gemeinde Thallwitz

Tour anfragen »

Im Gebiet der Gemeinde Thallwitz gibt es folgende Schlösser, Gutshöfe und Vorwerke:

  • Collmen: Rittergut,
  • Lossa: Rittergut,
  • Nischwitz Rittergut mit Schloss,
  • Röcknitz: Rittergut,
  • Thallwitz: Rittergut, Schloss
  • Zwochau: Vorwerk,

Das Rittergut Collmen (zu Böhlitz gehörend) wurde Ende des 17. Jahrhunderts von den Herren von Holtzendorff erbaut und 1940 von dem Architekten Wilhelm Mehnert umgebaut.

Herrenhaus in Lossa

Herrenhaus in Lossa

Das Herrenhaus des Rittergutes Lossa wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts von Moritz von Nischwitz errichtet. Das stattliche Anwesen ist gesichert, steht aber leer.

Auf dem Rittergut Nischwitz steht ein stattliches Barockschloss. Es wurde 1745-1750 durch Johann Christian Knöffel für den Reichsgrafen Heinrich von Brühl erbaut. Die weitläufige Anlage mit Schlosspark gehört zu den bedeutendsten barocken Herrensitzen in Sachsen.

Das Rittergut Röcknitz geht auf eine Wasserburg zurück. Teile des Wassergrabens sind erhalten.

Schloss Thallwitz

Schloss Thallwitz

Das Rittergut Thallwitz ist zwar nicht mehr vollständig erhalten, der großzügige Grundriss der Anlage ist jedoch bis heute erkennbar.

Das Schloss Thallwitz entstand anstelle einer Wasserburg. Das Renaissanceschloss aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erhielt 1880 eine Erweiterung. Bis 1945 war Schoss Thallwitz Jagdschloss der Fürsten von Reuß.

Das Vorwerk Zwochau ist ein großer, offener Dreiseitenhof mit einem Bergkeller.

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

©2020 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich