Kirchen

Klöster, Kirchen, Kapellen & Bethäuser im Landkreis Mittelsachsen

Die Stiftskirche in Wechselburg

Die Stiftskirche in Wechselburg

Der Landkreis Mittelsachsen erstreckt sich zwischen dem Südraum Leipzig im Nordwesten des Freistaats Sachsen bis an die Grenze zur Tschechischen Republik südwestlich von Dresden. Der Landkreis Mittelsachsen entstand im Jahr 2008 aus den Landkreisen Döbeln, Freiberg und Mittweida. Auf einer Fläche von ca. 2.116 km² leben ca. 312.000 Menschen (Stand 31.12.2015).

Der Landkreis Mittelsachsen zeigt ein vielgestaltiges Landschaftbild. Der nördliche und westliche Teil bis zur Zwickauer Mulde und zur Freiberger Mulde gehört zur Leipziger Tieflandsbucht. Diese Gebiete des Landkreises Mittelsachsen werden von der Landwirtschaft geprägt. Nach Südosten schließt sich das Mittelgebirgsvorland des Erzgebirges an bis etwa an die Bundesautobahn A 4. Den südöstlichen Teil des Landkreises Mittelsachsen prägt das Erzgebirge. Die Freiberger Mulde durchfließt den Landkreis Mittelsachsen im Südosten bis nach Nossen (Landkreis Meißen) und biegt dann nach Westen ab. Die Zwickauer Mulde durchfließt den Landkreis Mittelsachsen an seinem westlichen Rand. Durch den Landkreis Mittelsachsen fließen weiterhin die Zschopau, die Chemnitz und die Flöha.

Tour anfragen »

Kirche in Etzdorf, Gemeinde Striegistal

Kirche in Etzdorf, Gemeinde Striegistal

Im Landkreis Mittelsachsen bzw. unmittelbar außerhalb der Kreisgrenzen befinden sich die berechneten Mittelpunkte des Freistaates und des ehemaligen Königreiches Sachsen.

Kreisstadt und größte Stadt des Landkreises Mittelsachsen ist die Stadt Freiberg (ca. 41.600 Einwohner). Weitere größere Städte sind Döbeln (ca. 24.000 Einwohner), Mittweida (ca. 15.000 Einwohner), Frankenberg (ca. 14.500 Einwohner), Flöha (ca. 11.000 Einwohner) und Burgstädt (ca. 10.800 Einwohner)
(Einwohnerzahlen Stand 31.12.2015).

Den Landkreis Mittelsachsen bilden 21 Städte und 32 Gemeinden. Einige Städte und Gemeinden sind in Verwaltungsgemeinschaften zusammengeschlossen. Die Stadt Siebenlehn wurde als erste Stadt in Sachsen in eine Landgemeinde eingemeindet, damit erhielt Großschirma das Stadtrecht.

(Durch Anklicken des Links gelangen Sie zu den Übersichten der Klöster, Kirchen, Kapellen & Bethäuser in den Städten und Gemeinden des Landkreises Mittelsachsen.)

Ev. St. Petrikirche Rochlitz

Ev. St. Petrikirche Rochlitz

Große Kreisstädte
Brand-Erbisdorf,
Döbeln,
Flöha,
Freiberg,
Mittweida,
Rochlitz,

Friedhofskapelle Frankenberg

Friedhofskapelle Frankenberg

Weitere Städte
Augustusburg,
Burgstädt,
Frankenberg/Sachsen,
Frauenstein,
Geringswalde,
Großschirma,
Hainichen,
Hartha,
Leisnig,
Lunzenau,
Oederan,
Penig,
Roßwein,
Sayda,
Waldheim,

Ev. Pfarrkirche Otzdorf, Stadt Roßwein

Ev. Pfarrkirche Otzdorf, Stadt Roßwein

Gemeinden
Altmittweida,
Bobritzsch-Hilbersdorf,
Claußnitz,
Dorchemnitz,
Eppendorf,
Erlau,
Großhartmannsdorf,
Großweitzschen,
Halsbrücke,
Hartmannsdorf,
Königsfeld,
Ev. Pfarrkirche Rechenberg, Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle

Ev. Pfarrkirche Rechenberg, Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle

Königshain-Wiederau,
Kriebstein,
Leubsdorf,
Lichtenau,
Lichtenberg/Erzgebirge,
Mühlau,
Mulda/Sachsen,
Neuhausen/Erzgebirge,
Niederwiesa,
Oberschöna,
Ostrau,
Rechenberg-Bienenmühle,
Reinsberg,
Rossau,
Seelitz,
Striegistal,
Taura,
Wechselburg,
Weißenborn/Erzgebirge,
Zettlitz,
Zschaitz-Ottewig,

Gemeindegliederung Landkreis Mittelsachsen

Stichworte:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Seidel am 25. Nov 2017 14:15, Rubrik: Kirchen, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,


Einen Kommentar schreiben

©2019 – architektur-blicklicht – Mirko Seidel, Sigismundstraße 3, 04317 Leipzig – Telefon: 0341 46 86 68 73
Touren, Tipps & Wanderungen per Rad, Auto und zu Fuß zu Burgen, Schlössern, Herrenhäusern, Kirchen, Industriebauten, Stadtansichten
in Leipzig, Sachsen & Mitteldeutschland
webdesign: agentur einfachpersönlich